Zeig mir deine Stadt!

Veröffentlicht am 11 November 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Um eine Stadt wirklich kennenzulernen, braucht man einen Insider, der diese wie seine eigene Westentasche kennt. Auch wenn es verlockend erscheint alleine durch die Straßen zu laufen, sich zu verirren um am Ende ganz zufällig einen wunderschönen Platz zu entdecken, der in keinem Reiseführer abgebildet ist, läuft es nur in den seltensten Fällen so romantisch ab. Aus diesem Grund ist es ratsam, vor allem wenn man nur wenig Zeit in einer Stadt verbringt einen Fremdenführer zu engagieren, um auch sicher zu gehen, dass man alles sehenswerte erkundet hat.

Jutta Trzesniowski hat sich nach ihrer Zeit als Dolmetscherin in den Sprachen Englisch und Italienisch als genau solche im Jahr 2001 selbstständig gemacht und führt seitdem Interessierte durch die wunderschöne österreichische Stadt Graz.  Ihr vorheriger Beruf kam hierbei sehr gelegen und so konnte sie dies mit dem neuen gut kombinieren. 

Wir haben mit der Stadtführerin Jutta Trzesniowski gesprochen

 

Jutta, wie bist du auf die Idee gekommen, dass du dich zum Austrian Guide für die Stadt Graz ausbilden lässt? Was fasziniert dich besonders an der steirischen Stadt Graz? Warst du bereits in anderen Städten als Stadtführerin unterwegs?

In Österreich gibt es lediglich die Ausbildung zum „Austria Guide“, d.h., geprüfte FremdenführerInnen sind für ganz Österreich ausgebildet und können überall zwischen Boden- und Neusiedlersee Führungen anbieten und abhalten. Ich führe hauptsächlich in meiner Heimatstadt Graz – hier lebe ich, hier kenne ich mich aus und weiß z. B. auch, welche Veranstaltungen gerade laufen, weiß Bescheid über die aktuelle politische Situation etc. Ich registriere immer wieder, dass sich die Gäste sehr darüber freuen, die Stadt von einem Guide präsentiert zu kommen, in der er selbst lebt.

Graz ist eine Stadt, die TouristInnen herzlich willkommen heißt (das Phänomen „Overtourism“ ist hier noch weitgehend unbekannt), es gibt für Gäste eine gute Infrastruktur (z. B. können Touristenbusse in Graz kostenlos parken). Die Entwicklungsgeschichte ist im Stadtbild sicht- und deshalb gut präsentierbar, da man in Graz zwar stets Wert auf die Bewahrung alter Substanz legt(e) aber dennoch immer offen für Neues war und ist. Durch das bunte und lebendige Flair von Graz sind die Gäste immer sehr rasch von der Stadt begeistert und eingenommen.

 

Was sind deiner Meinung nach die Highlights in Graz, welche unbedingt jeder Tourist einmal gesehen haben muss?

Der grüne Schloßberg, der die Altstadt um 123 m überragt und auch ohne Anstrengung (per Lift/Bahn) zu erreichen ist – denn von da oben hat man einen beeindruckenden Überblick über die ganze Stadt und die Dachlandschaft der Altstadt. Unbedingt gesehen haben sollte man auch die Altstadtgassen, –plätze und Innenhöfe mit den stimmungsvollen Gastgärten und dem bunten Treiben, umrandet von malerischen Fassaden verschiedener Stilepochen, die ehemalige Habsburgerresidenz mit der bizarren Doppelwendeltreppe und natürlich einige Beispiele außergewöhnlicher moderner Architektur (Kunsthaus, Murinsel). Am Eindruckvollsten ist es gewiss, die Stadt von einem einheimischen Guide präsentiert zu bekommen 😉

Was gehört zur Grundausstattung eines jeden Stadtführers? Welche Utensilien hast du immer dabei, damit du auf alle Gegebenheiten spontan reagieren kannst?

Der Gewerbeschein muss stets mitgeführt werden (im Falle von Kontrollen, mit denen die unbefugte Ausübung des Gewerbes bekämpft wird), er ist aber auch der „Passepartout“, um Zutritt zu gewissen Gebäuden zu erhalten; das Mobiltelefon, damit man bei eventueller Verspätung der Gäste erreichbar ist (und in dem wichtige Nummern für alle (Not-)Fälle eingespeichert sind); eine kleine Trinkwasserflasche (vor allem an heißen Tagen); diverse Schlüsseln, sofern Innenbesichtigungen erwünscht sind (z. B. des Uhrturmes);  Regenschirm (wenn die Wettervorhersage nicht zu hundert Prozent Sonnenschein vorhersagt); Stadtpläne, die man den Besuchern, die nach der Stadtführung noch in Graz verweilen, mitgeben kann – inklusive Kugelschreiber zum Anzeichnen; Quittungsblock für bar zahlende Kunden; Müsliriegel und Lutschtablette für Hals/Stimme.

 

Kann man gerade auch bei den Tourwünschen deiner Kunden einen gewissen Trend bezüglich der Ansprüche erkennen? Welche deiner angebotenen Touren wird am häufigsten gebucht und warum?

Die Gäste möchten nicht nur die Stadt kennen lernen – sie wollen auch unterhalten werden. Sie möchten interessante, gute oder teilweise auch kuriose Geschichten über Stadt und Bewohner hören aber keinesfalls mit Daten und Zahlen überfordert werden. Gut ausgebildete erfahrene Fremdenführer wissen das und gehen auf die Wünsche bzw. Interessen ihrer Gäste (auch sponan) ein.

Themenführungen werden eher von Einheimischen angefragt, die ihre Stadt bereits kennen. Wenn ein Gast zum ersten Mal nach Graz kommt, möchte er einen umfassenden Überblick über die Stadt.

Die Gäste möchten die Stadt kennen lernen und unterhalten werden

 

Den besten Ausblick erhalten

Fremdenführer sind jedenfalls unerlässlich wenn man als Gruppe unterwegs ist, um eine neue Stadt zu erkunden, denn nur sie können einen Plan kreieren wo für jeden Geschmack etwas dabei sein wird. Aber es kann wie auch erwähnt für Einheimische durchaus interessant sein, ihr Zuhause einmal in einem anderen Blickwinkel zu sehen. 

Vielen Dank für deine Zeit Jutta!

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Events, Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.