Von der Anatomie des Singens

Veröffentlicht am 22 Juli 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Singen ist etwas sehr persönliches, denn schließlich kommt es aus unserem Inneren, aus unseren Emotionen. Guter Gesang hat oft damit zu tun, ob wir uns mit uns selbst wohlfühlen und Selbstbewusstsein haben. Doch auch unsere Anatomie beeinflusst unseren Gesang. Wir sprachen mit Vocal-Coach Walpurga Eitzinger über das Singenlernen. Im Gespräch verrät sie uns mehr zu ihrem eigenen Werdegang, ihrem Bedürfnis ihr Wissen weiterzugeben und über Tipps zum Singenlernen. 

Walpurga Eitzinger ist Vocalcoach, gibt professionelles Gesangstraining für Populargesang, Jazz und Musical im Einzel- sowie auch Gruppenunterricht, begleitendes Coaching bei Gesangsaufnahmen im Tonstudio, Workshops, Vorträge, Weiter- und Ausbildungen für Gesangslehrer. Ursprünglich hat sie eine Ausbildung zur Kindergartenpädagogin und Horterzieherin gemacht, welche es ihr ungemein erleichtert, Schüler und Klienten zu fordern, jedoch nicht zu überfordern. Zudem schloss sie eine kinesiologische Ausbildung, Touch for Health I und II, ab. Als sie als Sängerin bei ihren eigenen Auftritten an ihre Grenzen stieß, entschloss sie sich dazu, Gesangsunterricht zu nehmen. So fand sie schließlich in Robert Keller einen einmaligen Gesangscoach für modernen Gesang, der sowohl gesangstechnisch als auch menschlich und pädagogisch ihren Vorstellungen entsprach.

Begeistert durch diese wirkungsvolle Gesangstechnik und welche Möglichkeiten sich ihr dadurch erschlossen, wechselte Walpurga Eitzinger schließlich vom reinen Gesangsunterricht zur Vocalcoach Ausbildung. Hintergrundwissen, Anatomie, Muskulatur, sowie Atmung waren nun ständige Begleiter während des zusätzlichen intensiven Gesangsunterrichtes. Ihre im Vorhinein erworbenen Kenntnisse in den Bereichen Pädagogik und Psychologie sowie den  energetischen Ausbildungen, waren eine wunderbare Ergänzung zur intensiven Beschäftigung mit dem menschlichen Körper in der Verbindung mit der Tonproduktion. 

Was für Sportler bereits lange Zeit selbstverständlich ist, ist leider im Bereich Gesang eher noch eine Seltenheit. Sportler trainieren selbstverständlich ihren Körper und ihre sportliche Technik mit dem Trainer. Auch deswegen möchte Walpurga Eitzinger, zusammen mit ihrer Partnerin Petra Reiter, Gesangsunterricht bieten, welcher aus mehr als nur Technik, Drill und Musiktheorie besteht und sich der stimmlichen und körperlichen Gesundheit sowie psychischer Stabilität widmet. Ob Anfänger oder Profi, bei Walpurga wird jeder auf der Stufe abgeholt, auf der er sich gerade befindet. Persönliche Beratung, sowie kompetente Erklärungen von Übungen und Körperwahrnehmungen in angenehmer freundlicher Atmosphäre sind Voraussetzungen dafür, dass Körper und Geist aufnahmefähig und somit offen für Neues sind. 

Walpura Eitzinger ist Sängerin, Vocalcoach und unsere heutige Interviewpartnerin

 

Walpurga, du arbeitest als Sängerin und Autorin gleichzeitig. Wie verbindest du diese beiden Berufe?

Eigentlich waren für mich diese beiden Berufe von Anfang an durch das Songwriting miteinander verbunden. Musik und Texte bilden eine Einheit, die sich ergänzt und vervollständigt. In jedem Lied wird eine Geschichte erzählt und durch die Melodie zum Leben erweckt.

Das Bilderbuch „Margarita – die kleine Elfe folgt ihrem Traum“ ist vermutlich ein Produkt aus vielen Faktoren meines Lebens. Durch meine Zeit als Kindergartenpädagogin ist mir die Begeisterungsfähigkeit von Kindern als etwas ganz Besonderes in Erinnerung geblieben. Mein eigener musikalischer Weg, meinen Traum als Sängerin und schließlich als Gesangscoach zu verwirklichen war auch nicht immer einfach, doch letztendlich geht es darum nicht aufzugeben und an den eigenen Traum zu glauben.

Natürlich wurde auch das Kinderbuch mit einigen Elfenliedern, welche die Kinder zum Mitmachen und Mitsingen anregen, umrahmt.

Das Buch/Skriptum über Gesangstechnik welches im Herbst 2019 erscheinen wird, entstand aus dem eigenen Bedürfnis heraus, meine gewonnenen Erfahrungen, meine Erkenntnisse über Zusammenhänge von Anatomie und Stimme und Unterricht auf möglichst einfache nachvollziehbare Weise niederzuschreiben. Sozusagen auch für Laien verständlich.

 

Was zeichnet eine gute Sängerin aus? Benutzt du irgendwelche Hilfsmittel bei Auftritten und vertraust du ganz auf deine Stimme?

Eine gute Sängerin zeichnet sich für mich dadurch aus, dass die Stimme wandelbar auf die Geschichte des Songs reagiert. Leise, laut, weich, hart, hoch, tief, traurig, wütend, hoffnungsvoll, strahlend – die Stimme wird geführt durch die Emotion des Inhaltes. Auf keinen Fall soll Gesang durch bewusstes Anwenden von Gesangstechnik als künstlicher Prozess oder Arbeit gesehen werden.

Ich persönlich benutze keine besonderen Hilfsmittel bei Auftritten. Ich vertraue auf meine Stimme und bereite mich vor, indem ich mir und meinem Körper die nötige Aufmerksamkeit schenke. (Genügend Schlaf in der Nacht vorher, genügend Flüssigkeit und unmittelbar vorher ein paar kurze Einsingübungen um die Stimme zu aktivieren.)

Eine gute Sängerin hat eine wandelbare Stimme

 

Warum ist es dir ein Bedürfnis, dein Wissen und deine Erfahrungen an andere abzugeben? Was begeistert dich am Unterrichten?

Ich denke, Unterrichten ist ein natürliches Phänomen – wenn man Erfahrung gesammelt hat, einen Weg gefunden hat, wie etwas gut und leicht funktioniert, dann ist es eigentlich selbstverständlich, dieses Wissen an andere weiterzugeben. Probleme lassen sich oft so leicht lösen, wenn man weiß, wie.

Auch ich war immer sehr dankbar für jeden Tipp und jeden Impuls den ich bekommen habe. Manchmal waren es richtige AHA – Erlebnisse und auf einmal war alles ganz klar.

Lehren und Lernen kann auch niemals isoliert für sich gesehen werden. Es ist ein fortschreitender Prozess. Auch ich lerne immer wieder neues dazu! Jeder Schüler unterrichtet mich in gewisser Weise durch seine Individualität – fordert mich immer wieder dazu heraus, neue Wege zu beschreiten.

Wie heißt es so schön: Der Mensch lernt niemals aus!

Viele sehen Unterricht als Beruf an, ich sehe es als Berufung.

 

Kann man Singen gut üben oder braucht es ein gewisses Grundtalent dafür?

Prinzipiell habe ich noch keinen Menschen erlebt, der wirklich nicht singen konnte!

Oft fehlt es den Schülern einfach an der richtigen Selbstwahrnehmung oder auch am Selbstbewusstsein. Viele haben Angst davor etwas falsch zu machen oder sich zu blamieren – denn singen ist ja doch etwas sehr Persönliches. Gesang kommt immer aus unserem Innersten.

Es wird immer so sein, dass man in dem, was man oft und gerne macht, sehr gut ist und sogar immer besser wird. Alles, was man ablehnt oder vermeidet zu tun (oftmals auch ausgelöst durch unbedachte, verletzende Worte in unserer Kindheit – „Sei still! Du kannst nicht singen!“), verkümmert mit der Zeit. Jeder Muskel, der nicht bewegt wird, verkümmert und wird schließlich steif – so geht es uns auch mit unserer Stimme.

Je besser und öfter wir unsere Stimmlippen, unsere Kehlkopfmuskulatur und unseren Körper trainieren, desto einfacher wird es und desto sicherer sind wir im Umgang mit unserer Stimme und uns selbst.

Natürlich hat jede Stimme ihren eigenen Klang, aber auch dieser wird durch gezieltes Training voller, runder und ausgewogener.

Die Anatomie können wir nicht beeinflussen, dies lässt sich am besten durch einen Vergleich mit verschiedenen Blasinstrumenten darstellen. Eine Piccoloflöte wird niemals klingen wie eine Tuba, auch wenn wir es verzweifelt versuchen, das Scheitern ist vorprogrammiert.

Wenn wir jedoch unser Instrument als das Erkennen und Annehmen was es ist, dann können wir ein wahrer Meister darin werden und alle Zuhörer damit begeistern!

Walpurga unterrichtet sehr gerne

 

Der gesamte Körper ist das Instrument der Stimme

Von Walpurga Eitzinger haben wir heute gelernt, dass Körper, Atmung, Technik, Artikulation entscheidende Faktoren für die Tonproduktion sind – genauso wichtig ist jedoch der weniger sichtbare und erkennbare Bereich der Emotionen und Intentionen. Jedes Gefühl, jede Situation, jede Angst hat ihre eigene Energie, eine eigene Art von Spannung oder Entspannung, was sich wiederum direkt auf den Körper und auf die Stimme auswirkt.

Wir bedanken uns für das interessante Interview und wünschen Walpurga Eitzinger weiterhin viel Erfolg bei ihrer Unternehmung.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.