Vocal-Coaching holt alles aus den Sängern heraus

Veröffentlicht am 11 September 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Egal, ob jemand erst angefangen hat zu singen oder schon professionell auf der Bühne steht – beim Vocal-Coach wird der Gesangsunterricht individuell an den Ausbildungsstand angepasst. Gemeinsam erarbeiten Coach und SchülerIn an Hand von Songs aus den unterschiedlichsten Bereichen der Musik sowohl stimmtechnische als auch interpretatorische Skills.  

Sara Filipova ist in Niederösterreich geboren und aufgewachsen, lebt aber seit ihrem Studium in Wien. Sara hat Jazzgesang an der Konservatorium der Stadt Wien Privatuniversität studiert. Danach hat sie eine Musikmanagement-Ausbildung an der SET – der School of Entertainment and Technology – gemacht und parallel am Jam Music Lab Instrumental- und Gesangspädagogik mit dem Schwerpunkt Pop- und Jazzgesang studiert.

Sara Filipova hatte ihren ersten Soloauftritt als Sängerin bereits mit 13 Jahren. Ihr ganzes Leben dreht sich ausschließlich um Musik und Gesang. Mit dem Vocal-Coaching hat Sara sich in Wien eine berufliche Existenz geschaffen. Gesangstechnik mit Atmung und Stütze, Interpretation mit Artikulation, Phrasing, Dynamik und Rhythmik sind ebenso Gegenstand ihres Unterrichts wie Sounds und Klangeffekte. 

Sara Filipova ist Vocal-Coach und Sängerin  Foto (c) Michelle Shiers

 

Sara, du hast sehr viel Erfahrung im Bereich Gesang und vor allem auch im Unterrichten. Welche Musik liegt dir besonders? Woher kommt deine Leidenschaft für den Gesang und was ist das Spannende an deinem Beruf?

Singen und Musik ist so vielseitig, das fasziniert mich. Ich fokussiere mich eher auf die Musikrichtungen der Jazz- und Popularmusik, sprich Pop, Soul, Rock, Jazz, Blues, Funk und ähnliches, auch etwas Musical. Spannend an meinem Beruf finde ich, dass man immer wieder neue Facetten an der Stimme und somit auch an sich selbst entdeckt. Alles rund um die Stimme hat mich schon immer begeistert, es macht (mir) einfach Spaß zu singen und ich wollte wissen, wie gewisse Klänge, Phrasierungen und sonstige stimmliche Ausdrucksmöglichkeiten funktionieren. 

 

Wie sieht der Unterricht bei dir aus und wo liegen deine Schwerpunkte? Kommen bereits erfahrene Sängerinnen und Sänger zu dir oder sind auch Anfänger darunter? 

Der Unterricht sieht von Person zu Person verschieden aus. Ich unterrichte sowohl erfahrene SängerInnen als auch AnfängerInnen. Manchmal kommen Leute zu mir und wollen zum Beispiel für eine Studioaufnahme oder Aufnahmeprüfung gecoacht werden. Da wird dann konkret auf dieses Ziel eingegangen und darauf hingearbeitet. Andere wollen über längere Zeit ihre Stimmfähigkeit entwickeln. Wichtig ist mir eine gewisse Praxisnähe. Deshalb wird, neben ein paar Übungen am Anfang, hauptsächlich an Liedern gearbeitet. Ich möchte meine Schülerinnen und Schüler über die Zeit mit einem “Werkzeugkoffer” an Klangfarben und Ausdrucksmöglichkeiten ausstatten.

Der Unterricht ist immer individuell  Foto (c) Michelle Shiers

 

Singen hat nicht nur mit Gefühl zu tun, sondern auch mit der richtigen Technik. Welche Techniken setzt du in deinem Unterricht ein?

Ich bemühe mich, mich in möglichst viele Richtungen weiterzubilden und lese mich auch gerne in verschiedene Techniken und Ansätze ein und gehe auf Workshops und in Masterclasses. Im Laufe meines Lebens habe ich Stunden in verschiedenen Techniken genommen, am Konservatorium lag der Fokus auf der „NVT – Natural Voice Technique“. Zusätzlich habe ich sowohl „CVT – Complete Vocal Technique“ Stunden, als auch „SLS – Speech Level Singing“ Stunden genommen. In meinem zweiten Studium habe ich mich etwas mehr mit “Alexandertechnik“ im Zusammenhang mit Singen beschäftigt. Vor einiger Zeit bin ich auf „LAX VOX“ gestoßen und schaue mir momentan diesen Ansatz etwas genauer an. Aus all diesen Techniken und Weiterbildungen nehme ich mir Dinge mit, die ich im Unterricht einbaue. 

 

Wie lange dauert es deiner Erfahrung nach bis man seine Stimme gekonnt einsetzen kann? Hat das Singen lernen auch viel mit Selbsterfahrung zu tun? Lernt man sich ein Stück weit besser kennen?

Wie lange es dauert, bis man seine Stimme gekonnt einsetzen kann, ist von Person zu Person verschieden und kommt auch ganz stark auf die Ziele der einzelnen Person an. Außerdem auch darauf wieviel Zeit die Person (auch außerhalb des Unterrichts) in die Stimme investiert. Für mich hat Singen mit Selbsterfahrung zu tun, immerhin ist das Instrument ein Teil von uns. Man lernt sich meiner Meinung nach besser kennen und kommt auch drauf, dass man in der Lage ist Dinge zu tun, von denen man nicht dachte, dass man sie in sich hat. 

Sie bildet sich in viele Richtungen weiter  Foto (c) Michelle Shiers

 

Der Vocal-Coach bietet modernes Stimmtraining

Obwohl der Begriff des Vocal Coaches im deutschsprachigen Raum eher in der Popularmusik verwendet wird, heißt das nicht, dass klassische SängerInnen nicht auch gecoacht werden können. Manche Coaches spezialisieren sich auf bestimmte Techniken, andere dagegen arbeiten mit verschiedenen Methoden. 

So gelingt es dem Vocal-Coach, jeden Schüler so zu coachen, dass er seinen Zielen möglichst nahe kommt.

Wir bedanken uns bei Sara Filipova für ihre Zeit und dieses aufschlussreiche Interview!

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.