Umweltschonend und klimafreundlich gemütlich warm

Veröffentlicht am 11 Februar 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Umweltschutz ist heute ein Thema, das kein Mensch mehr ausblenden kann, denn es geht uns einfach alle an. Und jeder kann etwas dafür tun, unsere Umwelt zu schützen. Ein Bereich, in dem es große Unterschiede gibt, ist das Heizen von Wohn- und Geschäftsräumen. Erfreulicherweise muss man nicht auf wohlige Wärme und Gemütlichkeit verzichten, denn die Technik von Brennöfen wird immer besser und wenn dann noch das richtige Brennmaterial dazu kommt, kann jeder Raum im Haus, umweltschonend und klimafreundlich gemütlich warm sein.

Eine besonders innovative Technik bieten Pelletöfen. Die Technik bietet wenig Umweltbelastung durch ein besonders effektives Brennsystem und modernste Filter. Zudem ist Holz ein klimaneutrales Material, da es im Wachstum jenes CO2 bindet, das es beim Verheizen (oder auch beim Vermodern im Wald) wieder in die Atmosphäre abgibt. Die Anlagen variieren vom Pellet-Kaminofen bis zu Zentralheizungs-Systemen mit einem entsprechenden Pelletofen. Dass die Pellets aus Spänen hergestellt werden, die im Sägebetrieb anfallen, ist ein weiterer Pluspunkt für die Umweltfreundlichkeit dieser Heizmethode.

Um Details über dieses Heizsystem zu erfahren, haben wir mit Christian Schlagitweit, einem der Mitarbeiter der Geschäftsführung von Pro>>Pellets, dem Netzwerk zur Förderung der Verbreitung von Pelletheizungen, gesprochen. Sein beruflicher Weg begann in einem ganz anderen Gebiet. Von 1978 bis 1995 war er Fahrdienstleiter bei den Österreichischen Bundesbahnen, bevor er auf dem 2. Bildungsweg Geschichte, Politikwissenschaft und Soziologie an der Universität Wien studierte. Ab 2001 war er als Bildungsberater beim Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds tätig.

2005 absolvierte er an der WU Wien den 2-semestrigen Universitären Lehrgang „Internationales Projektmanagement“ und war dann zufällig zur richtigen Zeit am richtigen Ort, als er bei einem Aufenthalt in Irland, den Geschäftsführer von Pro>>Pellets,  traf, der ihn ins Team holte. So ist Christian Schlagitweit seit 2005, also von Beginn an, Assistent der Geschäftsleitung und unter anderem zuständig für die Betreuung von EDV und Website, Pelletpreis- u.a. Markterhebungen, Projektmanagement, EU-Projekte und Vortragstätigkeiten. Seit 1. Januar 2019 ist er in Altersteilzeit und arbeitet 20 Stunden pro Woche.

Pro>>Pellets,  wurde 2005 gegründet, nachdem die Mitglieder einer Vorläuferorganisation unzufrieden waren, unter anderem auch, da es 2005 eine enorme Überproduktion an Pellets gab, was zu einem drastischen Preisverfall führte. Deshalb haben einige Pelletproduzenten die Initiative ergriffen und einen neuen Verband gegründet, einen Verein, in dem neben den Pelletproduzenten auch die Händler und Kesselproduzenten und andere Unternehmen aus der Wertschöpfungskette eingebunden sind. Das Ziel des Verbandes ist die Energiewende beim Heizen. Inzwischen ist der Verband sowohl Dienstleister für die Branche, wie auch Schnittstelle zu Politik und Medien und liefert Konsumenten alle erforderlichen Informationen.

Unser Interviewpartner Christian Schlagitweit arbeitet in der Geschäftsführung des Vereins

 

Christian, was ist ein Pelletofen? Welche Arten von Pelletöfen gibt es? Worin unterscheidet sich der Pelletofen von einem Kamin?

Pelletheizkessel bieten höchsten Komfort und funktionieren nach dem Prinzip einer klassischen Zentralheizung. Es gibt sie für jeden Leistungsbedarf – von wenigen kW für Niedrigenergiehäuser bis zu über 1.000 kW für Hotels, Wohnhausanlagen oder Einkaufszentren reicht die Palette der verfügbaren Geräte.

Der Pelletheizkessel fördert den Brennstoff mit einem Sauggebläse oder einer Schecke aus dem Lager in die Brennstoffkammer. Dort werden die Pellets unter optimalen Bedingungen sauber verbrannt.

Mit einem Heißluftgebläse werden die Pellets entzündet. Sobald die Pellets brennen, misst eine Lambdasonde die Abluft und steuert bedarfsgerecht die Zuluft (Zwangsbelüftung). Die Regelung erfolgt über Temperaturfühler und Zeitschaltungen, es kann aber auch mittels Smartphone überwacht und eingegriffen werden.

Der Pelletkaminofen ist effizientes Heizgerät und attraktiver Blickfang zugleich. Im Wohnzimmer sorgt das sichtbare Feuer für besondere Gemütlichkeit. Pelletkaminöfen ähneln optisch klassischen Schwedenöfen, sind aber ein vollautomatisches Heizgerät. Sie werden in der Regel im Wohnzimmer aufgestellt und bieten neben der wohligen Atmosphäre des flackernden Feuers eine kostengünstige Alternative zu Zentralheizungssystemen. Sie beheizen den Raum, in dem sie aufgestellt sind, direkt durch Wärmestrahlung und die Abgabe erwärmter Luft.

 

Wie funktioniert ein Pelletofen? Welche Vorteile bietet das Heizen mit einem Pelletofen?

Dies ist auf den folgenden Informationsseiten anhand von Grafiken und einem Video genau  erklärt:

https://www.propellets.at/pelletheizkessel

https://www.propellets.at/pelletkaminofen

So sieht das Endergebnis der Pelletsproduktion aus

 

Worauf sollte man beim Kauf vom Pelletofen achten? Wie wird die Produktionsqualität überprüft?

Vor Erwerb eines Pelletkaminofens ist der Rauchfangkehrer zu kontaktieren. Der Kamin muss für die niedrigen Abgastemperaturen tauglich sein. Dann ist nur Kamin- und Stromanschluss erforderlich.

Österreichische Heiztechnologie ist im Bereich Holz weltweit führend. Die fruchtbare Forschungsumgebung und die zahlreichen innovativen Firmen haben erreicht, dass österreichische  Geräte international gefragt sind. So exportieren die Kesselhersteller einen Großteil ihrer Produktion. Eine aktuelle Studie des BMVIT kommt zu dem Schluss, dass zwei Drittel aller in Deutschland verkauften Pelletkessel aus Österreich stammen.

Die strengen Emissions- und Effizienzwerte haben dazu geführt, dass sich unter den österreichischen Produkten nur mehr Topware befindet.

 

Wie viel kann man mit einem Pelletofen heizen? Wie gefährlich sind Pelletöfen in Wohnungen? Und wie hoch sind die Kosten einer neuen Pelletheizung?

Wie mit einem Pelletkaminofen heizen? Durch Knopfdruck einschalten oder auf automatische Zeit- oder Temperatursteuerung schalten.

Pelletkessel:

Silowagen blasen die Pellets durch Schläuche in das Pelletlager, in dem optimalerweise der Jahresvorrat eingelagert ist. Von dort fördert entweder eine Schnecke oder eine Saugleitung die Pellets in den Heizkessel oder in einen Zwischenbehälter, von dem sie richtig dosiert zum Brennteller gefördert werden. Eine Lambda-Sonde misst die Werte der Rauchgase und die elektronische Steuerung regelt Luft- und Brennstoffzufuhr.

Mit dem standardisierten Brennstoff Pellets gelingt so ein äußerst emissionsarmer Verbrennungsprozess mit einem Wirkungsgrad von ca. 95 %. Die heiße Luft der Brennkammer wird über Wärmetauscher geführt, die wiederum direkt das Warmwasser für das Heizsystems bereitstellen.

Mit Pellets heizt man nicht nur umweltfreundlich, sondern auch klimaneutral

 

Umweltfreundliches und klimafreundliches Heizen ist möglich

Modernste Technik, nachwachsende Rohstoffe und die Verwertung eines Nebenproduktes als Brennstoff sind eine echte Innovation im Bereich Heizen. Dazu sind Pelletöfen auch noch sauber und machen kaum Arbeit, da alles automatisch funktioniert. Wer eine neue Heizungsanlage plant, sollte wirklich alle Alternativen betrachten. Evtl. ist ein Pelletofen genau die passende Lösung. Vielen Dank an Christian Schlagitweit für dieses interessante und informative Gespräch.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
scritto da Antonio M il 19/11/2017
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.