Texterstellung – Die richtige Wortwahl ist entscheidend

Veröffentlicht am 29 April 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Die richtigen Worte zu finden, ist nicht immer einfach. Nicht jeder ist mit dem Talent gesegnet, Sätze so zu bilden, dass deren Inhalt richtig wiedergegeben werden. Ebenfalls bei der Textgestaltung für erfolgreiche Webseiten spielt die richtige Wortwahl eine entscheidende Rolle, um noch mehr Besucher zu zählen. Wer dies nicht beherrscht, kann sich für eine Zusammenarbeit mit einer professionellen Texterin entscheiden und von deren Erfahrung profitieren.

Brigitte Krizsanits ist seit 2013 Einzelunternehmerin und hat den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Sie studierte in Wien Germanistik und Geschichte auf Lehramt und machte zahlreiche Fortbildungen rund um die Themen Journalismus und Texterstellung, Blogs etc.

Nach mehreren Jahren in Wien und Prag, kehrte sie zurück in ihre Heimatstadt und begann dort, sich beruflich neu zu orientieren. Bereits nach einem Jahr als AHS-Professorin in der Schule war ihr klar, dass dies nicht ihr Weg sein wird. Sie hatte davor bereits in der Erwachsenenbildung Deutsch als Fremdsprache unterrichtet und blieb in dieser Branche für rund 10 Jahre, erst unterrichtend und dann im organisatorischen Bereich. Das hat sie zu einer intensiven Auseinandersetzung mit ihrer Muttersprache und ihren Strukturen angeregt.

Zu schreiben hatte sie eigentlich nie im Sinn – bis sie sich irgendwann hingesetzt und damit begonnen hat. Viele positive Rückmeldungen haben sie motiviert, sich in diesem Bereich zu bewerben. So wurde sie bei einem regionalen Magazin angestellt – und das gleich als Chefredakteurin.

Durch diese Tätigkeit wurde der Fotograf Manfred Horvath auf ihre Arbeit aufmerksam. Als sie ihm begeistert von Ausflügen ins Leithagebirge erzählte, fragte er sie: „Machen wir ein Buch darüber?“ Das Buch wurde ein voller Erfolg und schließlich das Sprungbrett in die Selbstständigkeit.

Unsere heutige Interviewpartnerin Brigitte Krizsanits ist Texterin

 

Brigitte, du schreibst diverse Textsorten für deine Kunden – Broschüren, Websites, PRs, redaktionelle Beiträge usw.. Welche Textsorte genießt du am meisten zu verfassen?

Redaktionelle Beiträge erlauben natürlich eine gewisse Freiheit beim Schreiben – es geht darum, Menschen zu porträtieren, Erlebnisse wiederzugeben, Stimmungen einzufangen. Ganz anders ist das Texten von Websiten, wo nicht nur der Inhalt, sondern auch der Zeichenumfang vorgegeben ist und weniger oft mehr ist. Allerdings bietet sich hier eine gewisse sprachliche Freiheit, die bei gedruckten Texten als „nicht korrekt“ bezeichnet würde. Broschüren wiederum sollen informieren – über ein Unternehmen, ein Produkt, eine Dienstleistung. Hier finde ich es toll, dass ich da oft auch grafische Inputs einbringen kann – und diese dann meist auch umgesetzt werden. So unterschiedlich wie die Textsorten ist also auch die Herangehensweise und genau das macht meine Arbeit interessant. Denn kein Textprojekt ist wie das andere.

 

Wie werden die Kosten für deine Leistungen berechnet? Pro Wort, pro Zeile, pro Seite?

Die Kosten werden in Absprache mit dem Kunden vereinbart. Bei Lektoraten richte ich mich meist nach der Zeichenzahl, wobei ich mir den Text vorher ansehen muss – da habe ich mich nämlich auch schon ordentlich verkalkuliert, als ich einmal alle umschreiben musste. Es macht einen großen Unterschied, ob ich nur korrigiere oder auch der Bedarf nach textlichen Eingriffen besteht. Das ist natürlich viel zeitintensiver.

Bei Textprojekten vereinbare ich meist mit den Kunden einen Stundensatz und rechne nach Stunden ab oder wenn gewünscht eine Pauschale, die dann selbstverständlich auch eingehalten wird.

Brigitte schreibt diverse Textsorten – von Broschüren bis zu Website-Texten

 

Welches Tool ist das A und O für die Textverfassung oder -überarbeitung? Was muss bei der professionellen Texterstellung besonders beachtet werden?

Die Vorbereitung und das Vorwissen sind die wichtigsten Voraussetzungen – das gilt für Interviews ebenso wie für das Verfassen einer Reportage oder auch einer Broschüre. Sich in ein Produkt, eine Destination oder eine Dienstleistung hineinversetzen zu können ist das A und O. Ich habe Storys über Wohnungen geschrieben, ohne die Wohnung je gesehen zu haben. Aber durch intensives Betrachten der Bilder, das Gefühl, sich durch die Bilder zu bewegen, die Suche nach Details darin und vielleicht noch einer historischen Begebenheit oder Geschichte zum Umfeld gelingt es dann, die Story so zu schreiben, dass auch der Leser sich dorthin versetzt fühlt.

 

Du hast Germanistik abgeschlossen. Ist das eine Voraussetzung, um sich mit der Lektur oder Texterstellung zu beschäftigen? Welche zusätzliche Ausbildung muss man haben, um in dieser Branche tätig zu sein?

Es ist keine Voraussetzung – aber die intensive Auseinandersetzung mit der Sprache schadet nicht. Ich war einige Jahre im Bereich Deutsch als Fremdsprache tätig, habe meinen Studenten z. B. den Unterschied zwischen Akkusativ und Dativ erklärt; Wann sagt man „den“, wann sagt man „dem“. Da kam dann oft die Frage: „Aber warum?“ Dadurch habe ich begonnen, Sprache auf eine andere Weise zu hinterfragen: Wie funktioniert sie? Warum funktioniert sie so? Dabei ist es auch hilfreich, andere Sprachen zu können. Natürlich ist auch ständige Fortbildung wichtig: Es braucht immer wieder neue Anstöße und neue Blickwinkel.

Als ich mein zweites Buch herausbrachte, sagte jemand zu mir: „Ich habe gar nicht gewusst, dass du schreiben kannst“. Ich habe erst einmal empört reagiert – warum sollte ich nicht schreiben können! Tatsächlich war das jedoch als Kompliment gemeint – es zeigt aber auch, wie vielschichtig Sprache ist. Und diese Facetten zu kennen und richtig einzusetzen – und als Lektor gegebenenfalls auch umzuformulieren – das macht meine Arbeit aus.

Fünf Bücher hat sie bereits herausgebracht – und wurde auch schon fürs Radio interviewt

 

Powerfrau mit Leidenschaft

Das Unternehmen von Brigitte Krizsanits lebt von ihr als Person. Mediale Präsenz und persönliche Anwesenheit bei Veranstaltungen sind das A und O, um ihre Arbeit erfolgreich führen zu können. Die Unternehmerin verfügt über ein gutes Netzwerk in ihrer Branche – zu anderen Werbeagenturen, zu PR-Agenturen, zu Grafikern. Das sind Unternehmen unterschiedlichster Größe, EPUs wie sie oder Agenturen mit vielen Mitarbeitern. Diese Personen können sich aufeinander verlassen und wissen, dass auch die eine oder andere Extra-Schicht eingelegt wird, wenn es notwendig ist.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.