Talente und was sie brauchen…

Veröffentlicht am 12 Dezember 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Susanna Spaemann wurde in Deutschland geboren. Sie studierte an der Musikhochschule „Mozarteum“ in Salzburg und an der Musikuniversität in Wien. Heute lebt und arbeitet die Musikerin, Pianistin und Pädagogin in Wien und leitet dort eine Klavierklasse in einem privaten Konservatorium, das schon mehr als 100 Jahre existiert und somit auf eine lange Tradition zurückblicken kann. Es verfügt über einen eigenen Konzertsaal, der ein wahres

Juwel ist und bereits in den 1870er Jahren erbaut wurde. In ihm traten namhafte Komponisten und Interpreten auf. 

Daneben ist Susanna Spaemann künstlerische Leiterin des internationalen Klavierfestivals „Vienna Piano Academy“ mit Konzerten, Meisterkursen und Workshops. Das sommerliche Event wurde 2005 von ihr gemeinsam mit einem befreundeten Pianisten gegründet. Es bietet besonders talentierten angehenden jungen Künstlern und Künstlerinnen aus aller Welt die Möglichkeit, bei einem von ihr ausgewählten Team international renommierter Dozentinnen und Dozenten intensiven Unterricht zu bekommen. Daneben gibt es begleitende Workshops, die sich mit unterschiedlichen Themen rund ums Klavierspielen befassen. Eine Konzertreihe, in der sowohl etablierte Pianisten und Pianistinnen als auch die Stars von morgen im historisch bedeutenden und wunderschönen Ehrbarsaal auftreten, runden das Programm ab.

Unsere Interviewpartnerin Susanna Spaemann ist Klavierlehrerin

Susanna, wie bist du zu der Klaviermusik gekommen? Wie lange spielst du schon dieses Instrument?

Schon als Kleinkind habe ich zu Hause viel Musik gehört, mein Vater hat hobbymäßig Klavier gespielt und ich bekam im Alter von sechs Jahren meinen ersten Klavierunterricht. Neben vielen anderen Interessen hat sich die Musik dann im Lauf meiner Jugendzeit als das für mich Wichtigste herauskristallisiert.

 

Können zu dir auch Anfänger kommen oder bietest du deinen Unterricht hauptsächlich für Fortgeschrittene an?

Ich unterrichte hauptsächlich Studierende, die also schon in einem fortgeschrittenen Stadium ihres Klavierspielens sind, aber ich mache auch Ausnahmen, sodass dann doch eine bunte Mischung zustande kommt. Bei Kindern ist mir wichtig, dass sie selbst Klavier spielen wollen und es ihnen nicht von ihren Eltern aufgezwungen wird.

 

Welche Hilfsmittel verwendest du bei deinem Unterricht? Welche kommen regelmäßig zum Einsatz?

Meine Erfahrung, mein Wissen, meine Menschenkenntnis, Intuition und Kreativität, Noten und das Klavier selbst. Als ich noch an Musikschulen hauptsächlich Kinder unterrichtet habe, arrangierte ich für Kinder auch Stücke für kammermusikalische Besetzung, passend für ihr Können.

Wie profitieren deine Schüler von deinem Unterricht? Was unterscheidet deine Schule von anderen?

Der Instrumentalunterricht steht und fällt mit der lehrenden Person, da es sich um Einzelunterricht handelt, bei dem es keine Gruppenarbeit gibt. Ausnahme ist, wenn ich Kammermusik unterrichte, also Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene, die auf verschiedenen Instrumenten zusammen spielen, Duo, Trio, Quartett, Quintett usw. Meistens sind maximal fünf Personen daran beteiligt und eines der Instrumente ist ein Klavier. Das Privatkonservatorium, an dem ich als Klavierdozentin beschäftigt bin, hat gegenüber öffentlichen Institutionen den Vorteil, dass auch Personen, die das Studienalter bereits überschritten haben, bei uns studieren können.

Meine eigene Sommerakademie, die Vienna Piano Academy unterscheidet sich von anderen Programmen dieser Art darin, dass die Teilnehmenden sich nicht bei einer der Lehrpersonen zum Klavierkurs anmelden müssen, sondern bei allen drei bis fünf Dozenten und Dozentinnen individuellen Unterricht bekommen. Das hat den Vorteil, dass sie mehrere Perspektiven kennenlernen, was besonders für die schon weit Fortgeschrittenen eine

hervorragende Anregung ist, zumal sie ja während des Studienjahres (wenn es Musikstudenten an Hochschulen oder Universitäten sind) oder Schuljahres (wenn es sich um Jüngere, meist Musikschüler, handelt) wöchentlich bei derselben Person Klavierunterricht haben. Wir gehen auch individuell auf Wünsche unserer Teilnehmenden ein, sodass wir z. B. einem noch jüngeren Kind, für das der Unterricht bei mehreren Klavierpädagogen/- pädagoginnen eine Überforderung darstellen würde, anbieten, nur bei ein oder zwei  Lehrenden Klavierkurse zu belegen, dafür entsprechend mehr Stunden zu bekommen. Alle Teilnehmenden bekommen gleich viele Einzelstunden.

Ein gutes Lernumfeld mit der Vienna Piano Academy wurde eine Plattform für angehende Künstler und Künstlerinnen geschaffen, die ein hervorragendes, internationales Lernumfeld zur Verfügung stellt. Dabei erhalten die Studierenden Anregungen und intensiven Unterricht bei bis zu fünf verschiedenen Dozenten und Dozentinnen. Außerdem stehen Auftritte auf dem Programm, bei denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen können.

Wir danken Susanna Spaemann für das interessante Gespräch und den Einblick in ihre berufliche Tätigkeit.

 

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Ohne Kategorie, Performing Arts
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.