Orangenhaut war gestern

Veröffentlicht am 19 März 2020 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Von montags bis mittwochs arbeitet Dr. Andrea Oßberger im Ordensklinikum der Barmherzigen Schwestern in Linz. Sie ist Oberärztin in der Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie. In ihrer restlichen Arbeitszeit trifft man die Ärztin in ihrer Ordination an, in der sie neben den üblichen Faltenbehandlungen das einzige Zentrum für Cellfina-Cellulite-Behandlungen in Oberösterreich anbietet.

Geboren und aufgewachsen ist die verheiratete Mutter von zwei Töchtern in Linz. Zum Medizinstudium ging Andrea nach Wien, zog jedoch bereits zur Turnusarztausbildung, zunächst in der Allgemeinchirurgie, wieder zurück in ihre Heimatstadt. Im Ordensklinikum Linz beendet sie später ihre Facharztausbildung für Plastische Chirurgie.

Ein kleines, aber feines Ordinationsteam unterstützt Andrea bei der Bürokratie und der Patientenbetreuung. Andrea schaut gerne über den Tellerrand hinaus und freut sich, wenn sie die Lebensqualität ihrer Patienten auf unterschiedliche Weise verbessern und sie auf ihrem Weg ein Stück weit begleiten kann. Der Wunsch, sich fachlich hinsichtlich nicht-invasiver Methoden des Anti-Agings weiterzubilden, trug dazu bei, dass Andrea ihre eigene Ordination eröffnete.

Andrea Oßberger ist Ärztin

 

Andrea, warum hast du dich dafür entschieden, dass du in diesem Bereich arbeiten möchtest? Woher kennst du die Cellfina-Methode? Was ist das Besondere an deinem Unternehmen? Wodurch unterscheidest du dich deiner Meinung nach klar von deiner Konkurrenz?

Im Rahmen einer der vielen informativen Fortbildungsveranstaltungen der Firma Merz konnte ich mehr über die Cellfina-Methode erfahren. Mich hat einerseits das Chirurgische, andererseits aber auch die minimale Intensivität und Präzision fasziniert. Durch meine Facharztausbildung und meine Zusatzausbildungen kann ich diese Methode kombinieren und somit meinen Patientinnen ein Gesamtpaket anbieten. Insbesondere, da ja die Cellulite ein vielfältiges Erscheinungsbild hat, ist nicht nur das Durchtrennen der bindegewebigen Septen wichtig, sondern beispielsweise auch das Straffen von Haut mittels Radiesse, Ultherapy oder Laser oder auch das Auffüllen von tiefen Dellen mittels Fetttransfer. Von Frau zu Frau ist es außerdem oft leichter, gewisse Problemzonen offen darzulegen und darüber zu sprechen.

 

Kannst du die Cellfina-Methode als Cellulite-Behandlung kurz näher beschreiben? In welchen Bereichen unterscheidet sich diese von anderen Cellulite-Behandlungen? Welche Vorteile hat die Cellfina-Methode gegenüber anderen herkömmlichen Methoden?

Cellfina ist ideal für strukturelle Cellulite. Die bindegewebigen Fasern, die für die Dellen verantwortlich sind, werden unter örtlicher Betäubung mit einem feinen Messer durchtrennt. Durch eine Platte und mittels Unterdrucksystem kann dies immer in der gleichen Schicht präzise entsprechend der vorherigen Anzeichnung erfolgen.

 

Mit welchen medizinischen Instrumenten wird die Cellfina-Methode durchgeführt? Welche weiteren Utensilien benötigst du, damit du die Behandlung für deine Kundinnen zufriedenstellend ausführen kannst? Kannst du den Behandlungsverlauf bei der Cellfina-Methode erläutern? 

Vor dem Anzeichen werden zunächst alle Körperbereiche, die behandelt werden, für die Dokumentation fotografiert. Dann werden unter spezieller Beleuchtung alle Dellen angezeichnet und diese wieder fotodokumentiert. Anschließend kann nach sterilem Waschen und Abdecken in örtlicher Betäubung jede einzelne Delle mit dem feinen Skalpell gelöst werden. Bei Bedarf können anschließend tiefere Dellen mit Eigenfett aufgefüllt werden. Die Patientin erhält abschließend einen Verband und muss eine Kompressionsstrumpfhose anziehen.

 

Wie häufig muss man die Cellfina-Methode anwenden, damit erste Erfolge sichtbar sind? Für wen ist Cellfina überhaupt geeignet? Wie lange dauert die Wundheilung? Mit welchen Kosten ist diese Behandlung verbunden?

Erste Erfolge zeigen sich teilweise bereits unmittelbar nach der Behandlung, spätestens aber dann nach Abschwellen der Blutergüsse. Cellfina ist eine einmalige Behandlung und kostet zwischen 2.000 und 3.000 Euro. Ideal geeignet ist diese Methode für Patientinnen, die eine relativ straffe Hautstruktur haben und deren Dellen durch bindegewebige Fasern verursacht werden. Oft liegt aber auch eine Kombination aus unterschiedlichen Cellulite-Erscheinungsbildern vor. In diesen Fällen kann es sinnvoll sein, eventuell zuerst das Hautbild zu verbessern und zu straffen. Daher muss man jede Patientin sorgfältig begutachten, damit wir gemeinsam ein maßgeschneidertes Konzept für sie entwickeln können.

 

Von Frau zu Frau Problemzonen offen darlegen

Die Cellfina-Methode eignet sich besonders, um die Auswirkungen struktureller Cellulite zu beheben. Die bindegewebigen Fasern, die für die Dellen verantwortlich sind, werden unter örtlicher Betäubung mit einem feinen Messer durchtrennt. Dr. Andrea Oßberger kann dank ihrer Facharztausbildung zur plastischen Chirurgin und ihren Zusatzausbildungen diese Methode mit anderen Maßnahmen kombinieren und somit ihren Patientinnen ein Gesamtpaket anbieten. Zum Beispiel durch das Auffüllen von tiefen Dellen mittels Fetttransfer.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.