Nicht mehr Schwitzen und keine Falten

Veröffentlicht am 27 Januar 2020 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Mit Botox kann man Falten behandeln, aber es kann auch gegen übermäßiges Schwitzen angewandt werden. Dr. med. univ. et scient. med. Stefan Lindpointner,  40 Jahre alt, in Graz geboren, betreibt seit 2013 eine Ordination für Botoxbehandlungen.

Er hat Humanmedizin studiert und danach das Doktoratstudium der medizinischen Wissenschaften angehängt. Im Anschluss hat er eine Zusatzausbildung im Bereich Botoxbehandlungen gegen Falten und übermäßiges Schwitzen absolviert.

Stefan Lindpointner arbeitet in seiner Ordination zusammen mit seiner Assistentin. Seine Kunden werden von ihm persönlich empfangen, aufgeklärt und behandelt. Er nimmt sich immer sehr viel Zeit für seine Kunden.

Wir haben mit dem Arzt Stefan Lindpointner gesprochen

 

Stefan, wieso hast du dich auf die Behandlung mit Botox spezialisiert? Was ist dir bei deinen Behandlungen besonders wichtig?

Da die Behandlung mit Botulinumtoxin im Vergleich zu anderen ästhetischen Behandlungsmethoden wenig bzw. geringe Nebenwirkungen aufweisen und die Patienten mit dem Ergebnis meist sehr zufrieden sind, habe ich mich auf diese Behandlungsmethode spezialisiert. Mir persönlich ist das natürliche Aussehen meiner Patienten wichtig. Ich persönlich finde eine starre Mimik oder Schlauchbootlippen nicht schön.

 

Wie wirkt Botox gegen Falten? Wie lange hält die Botoxwirkung an? Welche Körperregionen werden hauptsächlich behandelt?

Botulinumtoxin hemmt die Erregungsübertragung von den Nerven zum Muskel. Danach wird die Muskelfunktion gehemmt bzw. reduziert und die darüberliegende Haut kann sich danach entspannen und die Falten werden vermindert oder verschwinden. Zusätzlich hemmt Botulinumtoxin die Funktion der Schweißdrüsen, was zu einer Reduktion der Schweißproduktion führt. Diese Behandlungsmethode wird oft in den Achseln angewendet. Die Botoxwirkung hält bei der Faltenreduktion ca. 3-6 Monate und bei der Behandlung gegen übermäßiges Schwitzen ca. 6-12 Monate an. Die unterschiedliche Wirkungsdauer ist durch die unterschiedliche Aktivität der Enzyme, die das Botox abbauen, bedingt.

 

Was ist Botox eigentlich? Gibt es gesundheitliche Risiken, mit denen man rechnen muss?

Botox ist die Abkürzung für Botulinumtoxin. Es ist ein Protein, welches Bakterien produzieren. (Kein Schlangengift, wie oft angenommen). Häufige Nebenwirkungen sind Rötung an der Einstichstelle und kleine blaue Flecken oder kleine Schwellungen, die nach ein paar Tagen wieder verschwinden. Bei falscher Anwendungen können Asymmetrien im Gesicht oder herabhängende Augenlider auftreten. Da Botox bereits seit ca. 40 Jahren in der Medizin verwendet wird, sind Langzeitschäden sehr unwahrscheinlich.

 

Immer wieder ist in den Medien die Rede von „Jugendwahn“. Wie sieht dein Standpunkt dazu aus? Gibt es auch Fälle, in denen du von einer Behandlung abrätst, weil sie nicht notwendig ist?

Für mich ist es besonders wichtig, dass die Personen, die zu mir kommen natürlich aussehen. Und manchen Menschen steht das Alter einfach gut – in diesen Fällen empfehle ich keine oder nur eine schwache Behandlung. Mir persönlich gefallen Lachfalten zum Beispiel sehr gut, weil diese sympathisch  und freundlich wirken. Ich rate daher meinen Kunden öfters von der Behandlung der Lachfalten (Krähenfüße) ab. Die Zornesfalte hingegen kann man meiner Meinung nach mit gutem Gewissen vollkommen entfernen. Einen zornigen, betrübten oder bösen Gesichtsausdruck braucht eigentlich niemand und macht Menschen eher unsympathischer. Die Reduktion der horizontalen Stirnfalten führen meist zu einem jugendlicheren und frischerem Aussehen.

 

Botoxbehandlung

Botox ist ein Protein, das Bakterien produzieren und das die Erregungsübertragung von den Nerven zum Muskel hemmt. Dadurch kann die Haut entspannen und man vermindert Falten. Ebenso hemmt es die Funktion der Schweißdrüsen, dadurch kann man übermäßiges Schwitzen verhindern. Dr. med. univ. et scient. med. Stefan Lindpointner hat sich genau darauf spezialisiert.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.