Mit Feuer und Flamme unterwegs

Veröffentlicht am 6 November 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Andreas Niesner, 32 Jahre alt und in Wien aufgewachsen, wurde in einen Rauchfangkehrermeisterbetrieb hineingeboren, den seine Familie bereits in fünfter Generation führt. Dass er den Betrieb seiner Ahnen weiterführen würde, war deshalb naheliegend. Doch bevor er sich dieser Aufgabe annehmen konnte, musste er sich vorher mit dem nötigen Wissen ausstatten.

Zuerst hat Andreas Niesner die Matura auf der Handelsakademie absolviert, danach als Lehrling begonnen und sich schließlich nach seinem Lehrabschluss zum Meister ausbilden lassen. Darauf aufbauend hat er die Ausbildung zum Energieberater abgeschlossen Zudem hat er ein paar Semester Wirtschaftsrecht an der WU Wien studiert, was ihm dabei hilft, etwaige komplexe rechtliche Fragen leichter zu verstehen.

Das Team der Firma Niesner KG besteht derzeit aus zwölf Personen: fünf Gesellen und ein ausgelernter Lehrling sowie eine Praktikantin im Außendienst, drei Büromitarbeiter und zwei Mitarbeiter in der Geschäftsleitung. Die Hälfte der Rauchfangkehrer ist weiblich. Andreas Niesner hat die Geschäftsführung des Betriebes 2015 übernommen.

Andreas Niesner ist Rauchfangkehrmeister

 

Die Niesner KG wird bereits in der fünften Generation geführt. War es für dich selbstverständlich, das Familienunternehmen weiterzuführen? Welche Traditionen hast du beibehalten? Welche Neuerungen hast du seit deiner Übernahme eingeführt?

Rauchfangkehrer könnte man als den ältesten Greenjob der Welt bezeichnen. Vor rund 400 Jahren eingeführt, haben wir Rauchfangkehrer bereits CO2 reduziert, als die Menschen noch nichts über die Existenz von Treibhausgasen gewusst haben. Seit jeher stehen wir Glücksbringer für die «Drei S»: Sicheres, sauberes und sparsames Heizen.

Ich habe mich schon immer für den Umweltschutz interessiert und dafür begeistern können, Menschen dahingehend zu beraten. Der Schritt, das Unternehmen selbst weiterzuführen, war somit naheliegend.

Wir sind ein sehr traditioneller Handwerksberuf, der sich in den vergangenen Jahren so sehr modernisiert hat wie kaum ein zweiter. Der sogenannte Rußknecht vergangener Tage ist zum Brandschutz- und Energieberater geworden. Hier trifft jahrhundertealtes Wissen auf modernste Technik.

 

Das Thema Brandschutz gehört zum Aufgabengebiet der Rauchfangkehrer. Durch den Einsatz der Fachkräfte konnten bereits eine Vielzahl an Bränden verhindert werden. Welche Möglichkeiten gibt es grundsätzlich im Bereich Brandschutz? Was passiert bei der Feuerstättenreinigung? Welche nützlichen Tipps erhält man bei der Brandschutzberatung?

Wir sind die ersten Ansprechpartner für den baulichen und vorbeugenden Brandschutz. Unser Ziel ist es, dass nie «der Hut brennt». Wichtig ist, schon in der Bauphase richtig zu planen. Ich bespreche daher persönlich mit meinen Kunden ihre Baupläne.

Eine Brandschutzberatung bei bestehenden Gebäuden ist wie eine Gesundheitsuntersuchung fürs Haus. Lebensgewohnheiten können darauf abgeklopft werden, ob sie vielleicht Risikofaktoren sind. Risikofaktoren können vermieden werden, damit sie nicht zu Krankheiten werden. Und Krankheiten können wir schon früh erkennen und so besser behandeln.

Bei einer Feuerstättenkehrung wird der Ofen oder der Heizkessel von der leicht brennbaren Rußschicht befreit, die sich im Laufe der Heizsaison bildet. Neben dem Brandschutzaspekt ist auch hier – wie so oft – die Energieeinsparung ein Thema. Bereits bei einem Belag von einem Millimeter Stärke werden fünf bis zehn Prozent mehr Energie verbraucht. Das können abhängig vom Brennstoff über 100 Euro im Jahr ausmachen.

Auch Brandschutzberatungen bietet das Unternehmen an

 

Mit welchem Equipment ist ein Rauchfangkehrer ausgestattet? Welche Tools bringt der Fachmann stets zu den Einsätzen mit? Welche Gerätschaften kommen bei der Feuerstättenreinigung zum Einsatz?

Wir sind mit einem Mix aus traditionellem Werkzeug und modernster Technik ausgestattet. Neben Stoßbürsten zum Kehren, Sternschlüsseln für die Kamintürchen und Schereisen für harte Beläge gehören auch Spiegel, Sonden und Messgeräte zu unserer Grundausstattung. Mittels Farbkameras lokalisieren wir Beschädigungen und Mängel in Rauch- und Abgasleitungen. Das können unsere Kunden auf dem Monitor live mitverfolgen.

Die Kehrung von Öfen und Kesseln erfolgt noch ganz klassisch mit Bürsten. Sehr hartnäckige Beläge behandelt man mit speziellen Lösungsmitteln vorab.

 

Welche verschiedenen Formen der Heizungen im Haus gibt es? Welche dieser Arten ist anfälliger für einen Brand im Haus? Und welche Vorkehrungen kann man als Hausbesitzer treffen, um einen Brand zu verhindern?

Man unterscheidet drei Arten: Fossile wie Gas, Heizöl und Kohle; Erneuerbare wie Holz, Pellets und Biomasse; Alternative wie Wärmepumpe, Fernwärme und Strom.

In der Regel sind moderne Heizungen heutzutage sicher – sofern man sie fachgerecht installiert. Gerade das ist aber nicht immer der Fall. Die von uns erstellten Gutachten und Befunde zeigen dem Betreiber der Heizung schwarz auf weiß, ob gut gearbeitet wurde und wo es noch Nachbesserungen braucht.

Die geringste Brandgefahr und zugleich das höchste Risiko, eine Kostenfalle zu werden, haben die Alternativenergien. Erneuerbare Energieträger sind günstig und die Brandrisiken können durch den richtigen Einbau und die richtige Brennstofflagerungen gering gehalten werden. Am schlechtesten schneiden in beiden Punkten die Fossilen ab. Die laufenden Kosten sind hoch und schwanken stark. Die Dämpfe sind leicht brennbar und explosiv.

Die beste Vorkehrung gegen Brände ist natürlich die regelmäßige Überprüfung durch den Rauchfangkehrer. Die vollständigen Unterlagen vom Rauchfangkehrer sind für den gültigen Versicherungsschutz ebenso wichtig wie die bezahlte Prämie.

Damit rasch reagiert werden kann, wenn doch einmal Feuer ausbrechen sollte, sind Rauchwarnmelder die perfekte Ergänzung. Auch hier können sich die Bewohner auf unsere Erfahrung bei Auswahl, Positionierung und Montage verlassen.

Die Abgasmessung ist ebenfalls Teil des Berufs

 

Warum Rauchfangkehrer Glücksbringer sind

Wie Andreas Niesner erzählt, waren im 16. Jahrhundert die Bürger für die Sicherheit ihrer Häuser selbst verantwortlich. «Wurde zum Beispiel jemand durch ein Feuer verletzt, so wurde der Eigentümer des Hauses, in dem es gebrannt hat, vor Gericht gestellt», erklärt Andreas Niesner. Zu dieser Zeit seien Rauchfangkehrer nicht regelmäßig in jedes Haus vorbeigekommen. Vielmehr seien sie durchs Land gezogen und hätten ihre Dienste jede Woche in einer anderen Stadt angeboten. Habe man den Rauchfangkehrer zufällig auf der Straße getroffen, habe man ihn ins Haus geholt.

So habe man die damals häufigen Rauchfangbrände verhindern können. «Man konnte also von Glück reden, wenn der Rauchfangkehrer gerade in der Gegend war und man dann kein Feuer und keine Strafe fürchten musste», sagt Andreas Niesner. Seit damals sei der Rauchfangkehrer als Glücksbringer bekannt.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.