Lebensfreude macht gesund

Veröffentlicht am 2 September 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Spiritualität ist nicht jedem Menschen gegeben. Manche finden durch schmerzhafte Erfahrungen und tief greifende Lebenskrisen zu ihr, wollen einen Sinn darin finden. – So ist es auch Sylvie Paluselli ergangen, wobei sie bereits in ihrer Jugend und durch die schwere Krankheit ihres Vaters Kontakt zu Heilern hatte und ihre eigene Feinfühligkeit entdeckte. – Dass sie aber in diesem Bereich einmal arbeiten würde, hätte sie sich damals nie gedacht. 

Geboren in Bregenz hat sie daher zuerst eine Ausbildung als Werbegrafikerin gemacht, bald aber bemerkt, dass der Bürojob und das viele Sitzen nichts für einen dynamischen Menschen wie sie ist. Denn schon immer hat sie neben Kunst und Reisen Musik und Tanz geliebt. Aus die diesem Grund machte sie mit 21 Jahren eine Bühnentanzausbildung in der Schweiz, beschäftigte sich mit Body Art, Fitness oder Aerobic und fand später dann zur Meditation, zu Yoga und geistiger Heilung. Dabei hat sie auch einige spirituelle Menschen kennengelernt, die sie bei ihrem Weg begleitet haben. 

“Ich arbeite vorwiegend alleine”, erzählt Sylvie,  für größere Projekte oder Gruppen habe sie aber Assistenten oder andere Menschen, die sie bei der Organisation unterstützen würden. Seit 2003 unterrichte sie so nun selbstständig und hauptberuflich Yoga und seit 2005 hält sie spirituelle Seminare und energetische Einzelberatungen ab. 

Sylvie Paluselli bietet Yoga an

 

Sylvie, du bist während eines zweiwöchigen Retreats in Finnland zum Yoga gekommen. Dies war bereits im Jahr 2000. Weshalb beschäftigst du dich auch heute – fast 20 Jahre später – noch mit der Bewegungsform? Was ist für dich das Besondere daran? Welche Aus- und Weiterbildungen hast du seither abgeschlossen?

Vor 20 Jahren war Yoga noch nicht so populär wie heute. Yoga war noch ganz am Anfang in Europa. Als ich nach sieben Jahren Schweiz-Aufenthalt nach Graz gezogen bin und 2003 in Graz mit Yoga-Unterricht begonnen habe, gab es zwei bis drei Yogaschulen. Es war anfangs eine große Herausforderung für mich, etwas ganz Neues zu vermitteln. Ich brachte Yoga in Fitnessstudios und Firmen und entwickelte eine Yoga-Ausbildung für die Schwangerschaft, war auf Messen und machte Vorträge. In all der Zeit habe ich mich stetig verändert, entwickelt, an meiner Persönlichkeit gearbeitet und Erfahrungen gesammelt.


Wenn wir heute in die Welt schauen, braucht es mehr denn je geistige Nahrung und ein großes Umdenken im Umgang miteinander. Ich habe vier, fünf Jahre in Asien gelebt, wo Spiritualität im Alltag ganz normal ist. Wir wissen alle, wie ein Computer funktioniert, aber viel zu wenig, wie wir funktionieren und was wir wirklich brauchen, um gesund zu sein. Zur Gesundheit gehört für mich auch die Lebensfreude oder positives Denken. 

Mein Beruf ist interessant, abwechslungsreich und kreativ. Die vielfältigen Aufgaben wie Yoga-Klassen unterrichten, Ausbildungen sowie Ausbildungsunterlagen zu schreiben, Seminare mit Spezialthemen zu kreieren, Reisen und energetische Arbeit machen diesen Job spannend. Ich arbeite mit Menschen und jeder Mensch ist einzigartig, was meine Arbeit bereichert und immer weiter wachsen lässt. Ich unterrichte traditionelle Aspekte, gehe aber ganz auf die jetzige Zeitqualität und Bedürfnisse ein. Die Welt verändert sich ständig: die Anforderungen, Herausforderungen und auch die Krankheiten. In all den Jahren bin ich meiner Linie treu geblieben, lasse aber viel einfließen, das für die jetzige Zeit passt. 

Ich habe etliche Yoga-Ausbildungen und Weiterbildungen in verschiedenen Yoga-Stilen gemacht: Meditation, Achtsamkeit, Geistheilung, Aufstellungsarbeit nach Bert Hellinger, emotionale Reinigung und Heilung, Schamanismus, Fasten und Entgiftung, Kräuterheilkunde, Medialität, Astrologie und vieles mehr, um ganzheitlich Wissen zu vermitteln und zu unterrichten.
Ich bin auch ein sehr neugieriger Mensch mit großem Forschergeist. Keine Ausbildung habe ich 1:1 übernommen. Vieles habe ich selbst entwickelt und weiterentwickelt, durch die langjährige Arbeit an mir selbst und mit Klienten oder Schülern. 

 

Welche Kurse und Workshops bietest du an? Was versteht man unter dem Begriff der energetischen Einzelarbeit? Was soll diese Anwendungen bewirken? Bei welchen Beschwerden rätst du zur energetischen Einzelarbeit?

Ich arbeite gerade an vielen neuen Projekten, die im Herbst wieder starten. Ich biete wöchentliche Yoga-Kurse für Anfänger bis Fortgeschrittene oder Yoga in der Schwangerschaft an; außerdem Yoga-Ausbildung mit energetischem Fokus und eine Yoga-Ausbildung für die Schwangerschaft, Yoga-Workshops mit Spezialthemen, Chakren-Workshop, spirituelle Reisen, Yoga-Wochenende mit Hotel und Spa, Seminare, Umgang mit feinstofflichen Energien und emotionale Heilung, Intuitionstraining etc. – einiges ist gerade in Arbeit.

In meiner energetischen Einzelarbeit arbeite ich mit unterschiedlichsten Klienten jeden Alters.  Menschen kommen mit Beziehungsproblemen, gesundheitlichen Probleme, wo der Arzt anatomisch nichts feststellen kann, Alpträumen, im Haus spukt es, Familienproblemen oder sind belastet, haben keine Lebensfreude und wissen nicht, wieso. Dann arbeite ich auf geistiger, energetischer Ebene, lese Energiefelder und energetische Blockaden, um den Ursprung zu finden. Dann beginne auf geistiger, energetischer Ebene, Blockaden zu transformieren. Dazu gehören unverarbeitete Emotionen, Kindheitserlebnisse, Generationslasten als Erbgut, unbewusste Glaubensmuster oder Ängste, Konditionierungen etc. Wir alle wissen, dass das Unterbewusstsein alles speichert und vieles unbewusst geschieht. Wenn ein Programm im Hintergrund läuft, wird man immer wieder ungünstige Ereignisse ins Leben rufen bis es aufgelöst ist.

Während eines Retreats in Finnland fand sie zum Yoga

 

Welche Utensilien setzt du zur Erd-, Raum-, und Grundstücksheilung ein? Welche Einzelberatungen bietest du an? Was gehört zu deiner Grundausstattung? Auf welche Elemente kannst du weder in deinem privaten noch in deinem beruflichen Alltag keinesfalls verzichten?

Erd-, Raum und Grundstückheilung biete ich so nicht mehr an. Energetisch belastete Räume und Grundstücke mit historischen Belastungen reinige ich energetisch im morphischen Feld. Manchmal benötige ich zusätzlich Spezial-Räucherwerk, es müssen Dinge in den Räumen umgestellt werden  oder es müssen Rituale durchgeführt werden, das ist ganz unterschiedlich. Ich wäge immer ab, ob ich helfen kann oder Berufskollegen vermittle. Grundausstattung sind meine eigenen geschriebenen Austest-Tafeln, in welchen Bereichen ich also Blockaden finde. 

Auf was kann ich nicht verzichten? Gutes Wasser, frei von schädlichen Stoffen mit  Wasserfiltergerät, Geräte zur Abschirmung von Elektrosmog und Strahlenbelastung, Räucherwerk, inspirierende Musik, mehrmals im Jahr am Meer sein, Reisen und die Natur.

 

Welche Form des Yogas bietest du an und welche positiven Effekte hat Yoga deiner Erfahrung nach auf die Teilnehmer deiner Kurse? Welche negativen Auswirkungen führen dazu, dass wir uns häufig verspannt und müde fühlen?

Ich komme aus dynamischen Yoga-Stilen, dadurch biete ich dynamisches Yoga im Einklang mit der richtigen Atmung an, aber auch in Richtung therapeutisches Yoga mit Hilfsmittel, genauem Arbeiten und Detailarbeit in Gruppen oder auch Einzelunterricht. Mir ist sehr wichtig, nicht nur auf der Körperebene, sondern auch auf der energetischen Ebene zu arbeiten.
Ich lege großen Wert auf die korrekte anatomische Ausrichtung, energetischen Fokus und richtige Atmung. Das Feedback meiner Teilnehmer ist mehr Energie, schmerzfrei zu sein, entspannter, harmonischer und mehr mit sich im Einklang zu sein. Sie haben mehr Verständnis, wie Energie wirkt und fließt. 

Verspannungen sind als muskuläre Verspannungen bekannt. Oft sieht man im Alltag angespannte Lippen, angespanntes Gesicht, steifer Gang etc. Im Grunde sind das immer innere Verspannungen z.B. eine schwere bedrückende Last tragen, unfrei zu sein, emotionale Verdrängung, nie weinen dürfen, keine Emotionen zeigen dürfen, immer stark sein zu müssen, sich unverstanden zu fühlen, eine Maske tragen dies alles kostet unglaublich viel Energie.

Ich glaube, die negativen Auswirkungen kommen immer noch durch veraltete Systeme wie Schule, Beruf, Politik etc.. Die Seele wird ignoriert und Energetisches immer noch belächelt. Titel zählen in Österreich immer noch mehr wie Menschen. Nirgends wird gelehrt, wie man mit emotionalen Belastungen zurechtkommt und umgeht. Wie unsere feinstofflichen Systeme funktionieren. Da sind uns die Asiaten weit voraus. Massagen, Akupunktur etc. helfen nur kurzfristig, solange die Ursachen nicht gelöst sind, kommen Verspannungen wieder. Blockaden auf mentaler, emotionaler und seelischer Ebene machen müde. Blockaden sind nichts anderes als gebündelte Energien, die uns nicht zur Verfügung stehen. In meiner Arbeit flechte ich immer viel Wissen, Einzelgespräche, Gesprächsrunden, Aufklärungsarbeit sowie Übungen, die man zu Hause weitermachen kann, mit ein.

Auch auf Bali war sie bereits

 

Die Welt braucht geistige Nahrung 

Die spirituelle Herangehensweise und die Achtsamkeit für die Gefühle und innere Vorgänge sind für Sylvie sehr wichtig und scheinen in der heutigen Zeit allzu oft vernachlässigt zu werden. Als kreative und wissbegierige Person unterstützt sie gerne ihre Klienten und Klientinnen, geht individuell auf Probleme ein und arbeitet immer wieder an neuen Projekten. Dabei bedient sie sich nicht nur der körperlichen, sondern auch der energetischen Ebene:  Mit dynamischen und therapeutischen Yoga-Stilen möchte sie mentale Blockaden lösen, Energie freisetzen und Einklang herstellen.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.