Kreative Bewegung

Veröffentlicht am 1 Juni 2020 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Tanzen ist für Kinder eine tolle und spaßige Möglichkeit, ihre motorischen Fähigkeiten zu stärken und den eigenen Körper zu entdecken. Erwachsene können damit das psychische Wohlbefinden erhöhen und dem Alltag für eine Zeit entrinnen. 

Ivanka und Harald Hermann, Mann und Frau stehen hinter dem Namen ART2MOVE. Sie kümmern sich gemeinsam um alles, was drum herum anfällt, wie Marketing, Konzept, CI, Ausführung der Stunden und Kundenbetreuung. ART2MOVE ist aus der Liebe zur Kunst und zum Tanz entstanden, es steht auf 3 Säulen: Bewegung – Kunst – Bewusstsein. Es geht um die Kunst sich spielerisch durch das Leben zu bewegen. 

Ivanka hat Kunsttherapie an der Akademie für Kunsttherapie studiert und ihren Abschluss 2009 gemacht. Die Basis ihres Werdens bildet eine Tanzausbildung mit dem Schwerpunkt lateinamerikanischer Tanz. Denn sie hat Ballett Basics, Jazz, Latin-Funk, Salsa, Merengue, Improvisation und vieles mehr erlernt. Zeitgleich hat sie auch der therapeutische Aspekt des Tanzens fasziniert und sie hat Fortbildungen gemacht zu psychologischer Tanztherapie, Trancetanz und Dance for Health. Erst später kam dann auch die Tanzpädagogik dazu. Weiterbildungen im Bereich „Kreativer Kindertanz“ trifft Psychomotorik, Brain Train for Kids folgten. Im Jahr 2018 hat Ivanka die Ausbildung zur Kindertanzpädagogin im Tanzzentrum Wien abgeschlossen.

Ivanka Hermann ist Tanzlehrerin

 

Welche Tanzrichtungen beinhaltet das Angebot von ART2MOVE und wie sieht euer aktuelles Angebot an Tanzkursen für Kinder aus? Ab welchem Alter können Kinder überhaupt einen Tanzkurs bei euch buchen?

Den Schwerpunkt für Erwachsene liegt auf lateinamerikanischen Tänzen, zusammengefasst in das beliebte Trainingsprogramm Zumba und Zumba Gold. Für diejenigen die nicht so gerne Choreografien mögen und Achtsamkeit und innere Haltung als vorrangiges Thema haben, bieten wir das neuartige AMANI 4 Jahreszeiten Training an.

Freien Ausdruckstanz und therapeutischen Tanz bieten wir im Rahmen von Institutionen an, das ist dann nur für die Studierenden bzw. Auszubildenden buchbar.
Workshops und Einzeltraining/begleitung sind auf Anfrage jederzeit buchbar. Wir begleiten Menschen auch dabei ihre eigenen künstlerischen Tanzprojekte umzusetzen.
Für Kinder biete ich  „kreativen Kindertanz“ an, für das Alter von 4-6 Jahren.

Es finden immer wieder auch Eltern-Kind-Tanzkurse statt wo sich schon die Kleinsten ab ca. 18 Monaten austoben können, am besten nachfragen oder Infos über die Homepage.
Ich unterrichte auch in Kindergärten und Schulen (Raum Wien und NÖ), entweder im Regelunterricht als Abwechslung zu einer Turnstunde oder im Zuge der Nachmittagsbetreuung. Es sind sowohl Einzelstunden aus auch Zyklen von mehreren Einheiten möglich. Auch Institutionen oder Vereine, die im Zuge der Ferienbetreuung Tanz anbieten, kommen immer wieder gerne auf mich zu.

 

Was macht man im kreativen Kindertanz genau? Wie kann so eine Stunde konkret aussehen? Kannst du uns einen kurzen Überblick über den Ablauf einer Übungsstunde geben? Was steht bei so einem Tanzkurs im Vordergrund? Wie sehen die Bewegungen dabei aus?

Der kreative Kindertanz ist keine spezifische Tanzrichtung, es geht vielmehr darum die Bewegungsfreude der Kinder zu erhalten und sie in ihrer eigenen Ausdrucksfähigkeit zu fördern.
Jede Stunde beginnt mit Aufwärm- und Rhythmusübungen, um einerseits den Körper auf das Tanzen vorzubereiten und andererseits damit die Kinder ausreichend Zeit haben um anzukommen, damit sie sich gut auf die darauf folgende Einheit einlassen können.
Danach laufen wir gemeinsam in verschiedene Länder oder Landschaften, begegnen Tieren und Fabelwesen und erfinden Tänze zu lustigen Reimen und Geschichten.

Wir experimentieren mit verschiedenen Materialien und Elementen, was gerade da ist, Stühle, Polster, Bänke etc. Ziel ist es Motorik, Körperkontrolle, Beweglichkeit sowie Gleichgewichtssinn zu schulen und die eigene Phantasie anzuregen.
Spielerisch begegnen wir ersten tänzerischen Grundbewegungsformen aus verschiedenen Tanzstilen (Jazz, Modern, Latin, Ballett, Improvisation, Ausdruckstanz nach Laban, Performance …).
Die Bewegungen können dabei sehr unterschiedlich aussehen: langsam wie eine Schnecke, flatternd wie ein Vogel, reißerisch wie ein Tornado, klein, groß, laut, leise, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Zum Abschluss gibt es immer ein Tanzspiel. Am Anfang vom Semester stelle ich nach jeder Stunde ein neues Spiel vor, zum Schluss vom Semester kristallisiert sich meistens ein Lieblingsspiel heraus, auf das die Kinder dann bestehen!
In diesem Kurs geht es in erster Linie darum Freude an der Bewegung zu wecken und zu fördern. Sich spüren, sich fallen lassen, Spaß am Ausdruck erleben,…

Zusammen mit ihrem Mann Harald hat sie eine Tanzschule

 

Welche Hilfsmittel werden beim Kindertanz eingesetzt? Und worauf kommt es bei der Kleidung wirklich an? Gibt es eine vorgeschriebene Kleiderordnung oder entscheidet jeder selbst, was er tragen möchte?

Es gibt unzählige Möglichkeiten Hilfsmittel einzusetzen! Ich habe immer zwei riesen Taschen dabei, gefüllt mit bunten Tüchern, Luftballons, kleinen Percussioninstrumenten, Seifenblasen, Zauberstäben, Bändern…der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch in der Natur wird man fündig, Steine, Kastanien, Blumen… alles kann man verwenden. Um die Sinne zu schärfen, Parcours zu bauen, die Erlebniswelt für ein bestimmtes Thema zu intensivieren und die Kinder zu neuen Bewegungsimpulsen anzuregen.

Bei der Kleidung gibt es grundsätzlich keine Vorschriften. Bequem soll es sein, die Bewegungsfreiheit nicht einschränken und gut sitzen soll es, am besten Leggings und T-Shirt.
Rutschende Trägerleibchen oder Hosen wo die Kinder dann anfangen herum zu zupfen bringen sie aus ihrer Erlebinswelt raus. Die Mädchen lieben oft Tanztricots und Tütüs, ist zwar nicht notwendig, aber wenn sie Freude daran haben ist auch nichts daran auszusetzen, allerdings sollte man darauf achten, dass die Größe wirklich passt und das die Kinder es eigenständig an und ausziehen können.

 

Wie schätzt du die Entwicklung im Bereich des Kindertanzes ein? Gibt es bestimmte Trends, die du beobachten kannst? Worauf muss man beim Tanzunterricht für kleine Kinder achten und was kann Eltern dabei helfen, einen geeigneten Kurs für ihr Kind zu finden?

Die WHO hat 2019 einen 128 Seiten langen Bericht herausgebracht wo über 3000! Studien belegen wie positiv sich Künste auf die Gesundheit auswirken und welch hohen Stellenwert sie bei der Entwicklung von Kindern haben, einschließlich der Mutter-Kind-Bindung, des Sprech- und Spracherwerbs und des Bildungserfolgs. Man hat belegen können, dass Aktivitäten wie Tanz, Singen und Musizieren die Entwicklungsreife und Schulreife fördern.

Es hat sich herausgestellt, dass diese Ergebnisse auch auf gehörlose Kinder, Kinder mit Legasthenie, Kinder mit Kommunikationsschwierigkeiten und Kinder mit Entwicklungsstörungen zutreffen.
Das heißt, ich sehe tatsächlich einen Trend von höchster Stelle hin zur Wertschätzung und Integration von Tanz schon für die Kleinsten in unserer Gesellschaft.

Bei kleinen Kindern würde ich sagen ist das wichtigste das die „Chemie“ zwischen Tanzpädagogin und Kind passt und, dass sich das Kind wohl fühlt. Und genau da muss man als Tanzpädagogin sehr achtsam sein was die Bedürfnisse der einzelnen Kinder sind. Es sind viele Komponenten, die für das Gelingen einer Tanzstunde entscheidend sind. Wie ist die Gruppe, wie ist der Raum, welche Musik wird verwendet, sogar die Lautstärke spielt eine Rolle. Das muss man einfach ausprobieren. Dazu werden meist Schnupperstunden angeboten, wo auch die Eltern darauf schauen sollen, ob es sich für sie stimmig anfühlt.

Vorweg würde ich mit dem Kind besprechen mit welcher Idee es einen Tanzkurs besuchen möchte. Worum geht es in erster Linie? Spaß, sich austoben, mit anderen Kindern sein, Haltung, Beweglichkeit, spezielle Choreografien zu erlernen oder zu einer bestimmten Musikart zu tanzen. Das Angebot ist groß, es gibt kreativen Kindertanz, Akrobatik, Ballett, Zumba Kids, spezifische Tänze wie Hip Hop, etc.
Gerade bei kleinen Kinder sollte man dabei achten, dass die Balance zwischen Fördern und Fordern gut ist. Damit man den Kindern auf keinen Fall durch zu intensive Anforderungen die Freude am Tanzen nimmt.

Mein persönlicher Ansatz ist sehr frei und ganzheitlich. Mir geht es auch darum, das Bewusstsein vom eigenen Raum zu fördern, Respekt vor den Anderen zu leben, die Möglichkeit haben, den eigenen Gefühlen nachspüren zu können und auch Entspannungsmomente zu erleben.

Passende Hilfsmittel sind unter anderem Tücher

 

Wohlbefinden stärken mit Tanz

Beim Tanzstudio ART2MOVE geht es darum Menschen dabei zu unterstützen ihr physisches, mentales, emotionales und seelisches Wohlbefinden zu stärken, zu verbessern oder zu finden. Es geht darum Spaß zu haben, sich zu spüren, lebendig und authentisch zu sein. Dafür bieten sie einerseits die regelmäßigen Stunden aus ihrem Bewegungsplan an, andererseits gibt es auch die Möglichkeit für individuelle Lösungen, bis hin zu kunsttherapeutischer Begleitung.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.