Freude am Tanzen

Veröffentlicht am 28 Oktober 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Salsa ist ein sehr ausdrucksstarker Tanz aus Lateinamerika, der sich mit der Zeit in zahlreichen Ländern verbreitet hat und sich großer Beliebtheit erfreut. Getanzt wird zusammen mit einem Partner, mit dem man elegante und harmonische Figuren ausführt. Viele Tanzstudios bieten inzwischen Salsakurse für alle Erfahrungsstufen an. Wer also neugierig auf diesen besonderen Tanzstil ist, ist mit dem Besuch einer Tanzschule gut beraten, in der man unter der Anleitung eines professionellen Trainers verschiedene Schritte und Drehungen erlernt. 

Christopher Brunner aus Graz ist 37 Jahre alt, führt seit über sechs Jahren seine eigene Salsa-Schule „Freude am Tanzen“ und hat damit seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Schon von seiner Jugend an hat er mit Menschen und Gruppen gearbeitet und weiß um den besonderen und ständig neuen Reiz mit Menschen zu arbeiten.

Lernmöglichkeiten für Salsa gibt es mittlerweile zahlreiche in Graz und in den meisten größeren Städten. Was „Freude am Tanzen“ auszeichnet, ist Leidenschaft für die Tätigkeit, mit persönlicher Betreuung in nicht zu großen Gruppen zu unterrichten und dem ständigen Bemühen, sich selbst weiterzuentwickeln und alle TänzerInnen dort abzuholen, wo sie aktuell stehen. Wesentlich im Unterricht sind – abgesehen von den Figuren und Bewegungen an sich – vor allem pädagogische Aspekte, ein Gefühl für Menschen und insgesamt alles, was die Person, die unterrichtet, mitbringt und ausstrahlt.

Das Ziel von „Freude am Tanzen“ ist qualitativer Unterricht mit viel Humor in einer sehr entspannten Atmosphäre. Wer sich wohlfühlt, lernt auch gut und kommt gerne wieder. Inzwischen hat sich Christopher Brunner ein tolles Team aufgebaut – es gibt mehrere Mitarbeiter, die in unterschiedlichem Maß Teil von „Freude am Tanzen“ sind und die Schule aktiv und kreativ mitgestalten.

Seine Matura machte er am BRG Kepler in Graz und begann im Anschluss ein Studium der Technischen Physik, bisher ohne erfolgten Abschluss. Parallel zum Studium bzw. danach war er vier Jahre beruflich im Bereich Kabarett tätig als Unterstützung und bei der Entwicklung von neuen Programmen. Tanzerfahrung sammelt er seit dem 14. Lebensjahr, welche mehrere Jahre im Formationsturniertanz, dem Rock’n Roll, der Akrobatik und einigem mehr aufweist. Er tanzt ohne größere Unterbrechung seit 22 Jahren und die Begeisterung dafür steigt immer noch. Salsa, Bachata und dazugehörige Tänze lebt er nun bereits seit rund 17 Jahren intensiv aus und hat aus dieser Leidenschaft heraus seine Salsa-Schule “Freude am Tanzen” gegründet. 

Christopher Brunner hat seine eigene Salsa-Tanzschule

 

Christopher, was ziehst du eigentlich beim Tanzen an? Folgst du dabei deinem eigenen Geschmack oder gibt es spezielle Schuhe und Kleidung extra für Salsa?

Am wichtigsten ist es, dich beim Tanzen wohlzufühlen. Dabei hilft bequeme Kleidung, die dir Freiraum gibt und dich motiviert, dich zu bewegen. Dann tanzt du am besten und strahlst dein eigenes, schönes Tanzgefühl auf natürliche Weise aus. Das wirkt attraktiv – und somit ist Kleidung nicht ganz unwichtig für einen gelungenen Abend. Ich selbst tanze mit professionellen, sportlichen Tanzschuhen. Ich trage sowohl im Unterricht und auch bei den meisten Salsa Events Jeans und T-Shirt. Beim Tanzen schwitzt man auch mal, daher habe ich immer Ersatz-Shirts mit dabei und ein kleines Schweißtuch. Bei Shows tragen wir Herren meistens elegantere Outfits – zum Beispiel Hemd und Gilet – und die Damen ein attraktives Kleid mit Bewegungsspielraum. Möglichkeiten gibt es hier viele.

 

Gibt es ein Utensil oder Instrument, welches du gerne für das Tanzen verwendest? Wenn ja, warum? Inwiefern hilft das deinen Schülern?

Typisch für den Salsa-Rhythmus – 3 Schläge und 2 Schläge oder umgekehrt – sind die Clave Hölzer. Das sind zwei warm klingende Holzstücke, die man aufeinander schlägt. Der dazugehörende Clave Rhythmus ist charakteristisch für Salsa und kann auch einfach geklatscht werden. Ich persönlich nehme besonders Salsa und Bachata Tanzen so wahr, dass der eigene Körper unser Instrument ist, auf dem wir spielen – gemeinsam mit allen Instrumenten, die in der Musik vorkommen. Im Optimalfall ergänzt sich das perfekt, dann spürt man die Musik unmittelbar im Körper und kann komplett eintauchen und die Musik tänzerisch ausleben.

Clave Hölzer sind typisch für Salsa

 

Warum ist es dir ein Bedürfnis, dein Wissen und deine Erfahrungen weiterzugeben?

Ich arbeite schon von Jugend an mit Menschen in verschiedenen Bereichen – wie Segeln oder Billard. Ich liebe es, Menschen in ihrer jeweils besonderen Weise zu fördern und mit Impulsen zu inspirieren. Dabei ist Tanzen etwas, das unfassbar viele körperliche, geistige und soziale Aspekte vereint – wie kaum etwas anderes. Zahlreiche Studien belegen diese positiven Effekte. Ich stehe daher zu 100% hinter dem, was ich als Berufung machen darf.

 

Wie ist das Kurssystem aufgebaut? Können sich Personen auch ohne Tanzpartner anmelden?

In unseren Kursen und Workshops kann man sich auch ohne eigenen Tanzpartner anmelden. Das ist für uns zwar mehr Organisation, damit wir in Summe möglichst ausgeglichen sind, aber ich finde es wichtig, tanzbegeisterte Damen und Herren nicht auszuschließen, die noch keinen eigenen Tanzpartner gefunden haben. Wöchentliche Kurse sind eine sehr gute Möglichkeit, um einen Tanz auf ganzheitliche Weise zu erlernen. Wir beginnen üblicherweise einen neuen Kurs mit einer Gruppe. Wir führen diese Gruppe fortlaufend weiter, solange die Gruppe groß genug ist. So kann man sich bei uns in einem sehr harmonischen Rahmen kontinuierlich weiterentwickeln. Es ist schön zu sehen, dass heute Tänzer und Tänzerinnen in den Kursen voller Motivation dabei sind, die vor vier oder fünf Jahren bei Null begonnen haben. Das ist ein ganz schönes Feedback und motiviert uns sehr auf unserem Weg.

An den Kursen kann man auch ohne Tanzpartner teilnehmen

 

Kursgruppen mit geteilter Begeisterung

Salsa ist eine ganz besondere Tanzart, die bei vielen Menschen Begeisterung auslöst. In einem Kurs besteht die Möglichkeit, mit professionellen Trainern verschiedene Schritte und Drehungen zu erlernen, die für Salsa charakteristisch sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob man noch keine Erfahrung damit hat oder schon seit Jahren aktiv tanzt. In einem Kurs kommen Damen und Herren mit etwa gleicher Erfahrung zusammen, die sich im Laufe der Zeit gemeinsam weiterentwickeln und ihre Freude am Tanzen teilen. Dabei besteht auch die Möglichkeit einer Anmeldung ohne Partner. Denn im Rahmen des Kurses wird dafür gesorgt, dass jeder einen Tanzpartner hat. Und damit auch die Chance bekommt, diesen faszinierenden Tanz zu erlernen.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.