Fotografie Lehre: Berufsschule und Leidenschaft

Veröffentlicht am 30 September 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Fotografie gehört zu den Hobbys zahlreicher Menschen und löst seit vielen Jahren Begeisterung und Leidenschaft in der Bevölkerung aus. So liegt es nahe, dass sich unzählige Jugendliche für eine Fotografie Lehre entscheiden, um die nötigen Fähigkeiten zu erlernen. Wir haben mit dem Schulleiter der tfbs-foto gesprochen und dabei Näheres über die Lehrstätte der Fotografie erfahren.

Der Schulleiter der Fotografen Berufsschule ist seit fast 40 Jahren als Berufsschullehrer tätig und arbeitet seit 17 Jahren als Direktor. Die Berufsschule ist eine berufsbildende Pflichtschule, welchen von tüchtigen Jungfotografen besucht wird. Zudem verfügt er als Berufsschullehrer über den höchst möglichen Berufsabschluss und die Matura.

Wir haben ein Interview mit dem Schulleiter der tfbs-foto geführt

 

Welche Fähigkeiten sind für Fotografen wichtig? Wie können junge Leute herausfinden, ob dieser Beruf das Richtige für sie ist?

Folgende Kompetenzen sollte man mitbringen:
Sachkompetenz:
Fingerfertigkeit, Gestalterische Fähigkeit, Konzentrationsfähigkeit, Kreativität

Sozialkompetenz:
Kommunikationsfähigkeit, Kontaktfreudigkeit, Verschwiegenheit

Selbstkompetenz:
Gewissenhaftigkeit, Sorgfältigkeit

 

Wie bewerben sich Interessenten denn bei Ihnen an der Fachberufsschule und wie ist die Quote von Bewerbungen und Zulassungen?

Normalerweise haben unsere SchülerInnen einen Lehrvertrag. Es ist aber auch möglich, als außerordentliche SchülerIn die Schule zu besuchen. Dafür muss man einen Antrag stellen, der von mir befürwortet wird und vom Amt der Tiroler Landesregierung genehmigt wird. Wir haben keine Abweisungen.

Sach-, Sozial- und Selbstkompetenz sollten mitgebracht werden

 

Wer unterrichtet die Studenten? Zudem: welche Fächer werden unterrichtet?

  • Politische Bildung
  • Deutsch und Kommunikation
  • Berufsbezogene Fremdsprache Englisch
  • Angewandte Wirtschaftslehre
  • Fotografie
  • Computerunterstütztes Gestalten und Fachzeichnen
  • Medienlabor und Fotografisches Praktikum. 

 

Wie lange dauert die Ausbildung? Kann man nach der Ausbildung schon als Fotograf arbeiten?

Die Lehrzeit beträgt 3,5 Jahre, man muss 3 x 10 Wochen und 1 x 4 Wochen die Berufsschule besuchen. Hat man bereits einen höheren schulischen Abschluss, als die 9 Pflichtschuljahre, so kann man sich von den allgemeinbildenden bzw. betriebswirtschaftlichen Gegenständen befreien lassen.

Insgesamt beträgt die Lehrzeit 3,5 Jahre

 

Denn eine abgeschlossene Lehre ist wichtig

In der heutigen Berufswelt ist es wichtig über mindestens eine abgeschlossene Berufslehre bzw. Ausbildung zu verfügen. Hierbei sind Talent und Ehrgeiz die Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Denn in Kombination mit einer abgeschlossenen Lehre steht der zukünftigen Karriere nichts mehr im Wege und die zahlreichen Bemühungen lohnen sich in absehbarer Zeit.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Fotografie, Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.