Erfolgreich kommunizieren

Veröffentlicht am 10 Juli 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Verschiedene Sprachen zu beherrschen erleichtert das Reisen und öffnet die Tore dieser Welt. Durch gute Kommunikation können die meisten Probleme und Hürden im Alltag gemeistert und erfolgreich gelöst werden. So ist die Mehrsprachigkeit ein wichtiger Nutzen im Ausland, damit der Aufenthalt eine herrliche und schöne Erfahrung wird und somit immer in Erinnerung bleibt. Welche Sprachen in der heutigen Zeit besonders wichtig sind, verrät uns Mag. Heike Schönbacher.

Die 45-Jährige ist Teamleiterin im Bildungsmanagement am WIFI Steiermark, einem der größten Bildungsanbieter. Dabei gehört auch das Geschäftsfeld Sprachen zu ihren Bereichen. Zudem leitet sie die Bereiche Berufsmatura/Lehre mit Matura und Qualifizierungen für Lehrlinge und Ausbilder. Das Team ist Teil der Wirtschaftskammer und für die Aus- und Weiterbildung steirischer Unternehmer (Arbeitgeber und Arbeitnehmer) verantwortlich, jedoch ist am WIFI jeder herzlich willkommen, der sich weiterbilden möchte. Auf alle drei Bereiche gesehen hat Heike Schönbacher drei Mitarbeiterinnen (je 40 Stunden) und ca. 100 Lehrbeauftragte. Durch ihre Arbeit verhilft sie unter anderem auch zahlreichen Sprachbegeisterten, ihre Fähigkeiten zu erweitern und zu verbessern.

Die Angestellte der Wirtschaftskammer Steiermark studierte Anglistik/Amerikanistik und Kulturmanagement in Graz und absolvierte eine “Train the Trainer”-Ausbildung sowie Hochschuldidaktik. Außerdem machte sie zusätzlich den Radio- und Moderatorenlehrgang und ist derzeit in Ausbildung für Moderationstechniken. Im Laufe ihrer Unterrichtstätigkeit sowie der Tätigkeit am WIFI Steiermark hat sie unzählige Fortbildungsseminare besucht, z.B. die WIFI Produktmanagerschulung oder Führungskräfteseminare.

Heike Schönbacher arbeitet beim WIFI Steiermark

 

Wie würden Sie Ihren Unterrichtsstil beschreiben? Was motiviert Sie, eine Sprache zu unterrichten? Was gefällt Ihnen am meisten an Ihrem Job? 

Ich unterrichte ja aktiv nur mehr selten, aber für mich steht im Vordergrund, dass das Erlernen einer Sprache Spaß macht. Ich lasse die TN von Anfang an immer sehr viel sprechen, um ihnen die Angst vor dem Sprechen zu nehmen. Grammatik erkläre ich kurz, aber gehe dann sofort immer in die Übung. Bringe viele Aktivitäten mit, Spiele, Rätsel etc., um den Unterricht so abwechslungsreich wie nur möglich zu gestalten. Das Ausfüllen von Zetteln überlasse ich ihnen als Hausübung.

 

Wie gefragt ist Französisch derzeit? Was raten Sie KursteilnehmerInnen, die Französisch lernen möchten? Womit sollte man anfangen? 

Französisch ist bei uns leider nicht so gefragt. Einige wenige machen bei uns Französischkurse. Und ich weiß leider nicht, was meine Trainerin unseren TN ratet. Italienischkurse und auch Spanischkurse sind definitiv beliebter sowie auch unsere Nachbarsprachen (Kroatisch und Slowenisch).

Generell gestalten alle meine TrainerInnen in allen Sprachen Ihren Unterricht sehr abwechslungsreich und man spürt die Leidenschaft im Lehren der Fremdsprache. Meine TrainerInnen lassen sich auch immer wieder etwas einfallen, dass man zum Beispiel zum Abschluss von einem Kurs in ein französisches Lokal geht und das Essen auf Französisch, Italienisch oder Spanisch bestellt. Teilweise verwöhnen meine Trainerinnen unsere TN auch in den Kursen ein wenig kulinarisch oder machen Exkursionen (Führungen in einer Fremdsprache zum Beispiel).

 

Welches Durchschnittsalter haben die KursteilnehmerInnen? Wie erfolgt die Einstufung in eine Niveaustufe? 

Es gibt kein Durchschnittsalter, es machen bei uns SchülerInnen ab dem 16. Lebensjahr schon Sprachprüfungen bis hin zu Pensionisten (70 – 80 Jahre alt) , die unsere 50+ Kurse am Vormittag besuchen. Wir haben einen eigenen Einstufungstest entwickelt, den jeder kostenlos absolvieren kann. Wir beraten gerne persönlich bzw. geben unseren KundInnen die Möglichkeit, dass sie gratis einen Abend in einem Kurs sitzen können und wenn das Niveau, der Kurs, die TrainerInnen passen, dann können sie sich fix dazu anmelden. Somit garantieren wir, dass die unsicheren TN auch wirklich im richtigen Kurs sitzen.

 

Welche Lehrmaterialien sind für den Sprachkurs notwendig? Bekommt man ein Zertifikat am Ende des Kurses? Wenn ja, welches? 

Wir arbeiten teilweise mit Lehrbüchern von verschiedenen Verlagen, meine TrainerInnen bestimmen das Kursbuch selbst. Bei allen Sprachkursen erstellen die TrainerInnen aber immer selbst bzw. zusätzlich auch Unterrichtsmaterialien. Jeder Kurs, jede Gruppe ist anders, da kann man nicht mit einem einheitlichen Skriptum arbeiten. Wichtig ist, dass man sich an die TN anpasst. Am Ende bekommt man eine WIFI Kursbesuchsbestätigung. Bei Sprachprüfungen ein Cambridge oder ÖSD Zertifikat.

 

Das Wissen weitergeben

Wer sich eine neue und unbekannte Sprache aneignen möchte, ist in einem professionellen Sprachkurs gut aufgehoben. Die Spezialisten vor Ort wissen genau, wie sie den Schülern eine fremde Sprache näher bringen können, um diese auf spielerische und effiziente Weise zu erlernen. Durch die Arbeit von Heike Schönbacher können unzählige Menschen von ihren Sprachkenntnissen profitieren und die neu erlernte Fähigkeit zukünftig anwenden.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.