Die Stimme: im Austausch mit der Umwelt

Veröffentlicht am 18 März 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Die unmittelbarste Art, um mit seiner Umwelt zu kommunizieren, ist die Stimme. Darüber wie wir sie verwenden machen wir uns allerdings selten Gedanken. Erst, wenn es damit ein Problem gibt, wird uns bewusst, wie abhängig wir von ihr sind und wie häufig wir sie eigentlich einsetzen. Dabei ist sie sogar für viele Berufsgruppen unabdingbar.

Jemand, der sich damit gut auskennt, ist die Logopädin Nicola Supper. Nach langjähriger Tätigkeit an der Klinik für Hör-, Stimm- und Sprachstörungen in Innsbruck ist sie seit 2012 nur noch in freier Praxis tätig. Sie verfolgt bei ihren Therapien das Ziel, ihren Kunden ganzheitlich zu helfen, und stellt sich dabei auf jede Person ganz individuell ein, statt sich auf allgemeingültige Pauschallösungen zu beschränken.

Besonders gerne wendet sie eine Methode namens BodyTalk an. Dabei werden Erkenntnisse der westlichen Medizin und Naturwissenschaften mit traditioneller Chinesischer Medizin und Yoga zusammengebracht. Dieses Zusammenspiel erlaubt es, die verschiedenen Körperbereiche wieder zu synchronisieren. Im Interview hat Nicola uns einen Einblick in ihre Arbeit gegeben.

Nicola Supper ist Logopädin und hat ihre eigene Praxis

 

Kannst du uns einen kurzen Einblick in deine Behandlungsphilosophie geben? Worauf achtest du besonders?

Ich erarbeite gemeinsam mit meinen Kunden ein individuell auf sie, ihre Ressourcen, sowie ihre aktuelle Lebenssituation abgestimmtes Therapiekonzept. Ich unterstütze sie, die im Verlauf der Therapie erarbeiteten Inhalte und Übungen möglichst rasch eigenständig in den Alltag zu integrieren und erfolgreich umzusetzen. Der Erfolg der Therapie ist daher zu einem großen Teil abhängig von Neugierde und Bereitschaft, sich auf etwas „Ungewohntes“ einzulassen. „Neue“ und für meine Kunden persönlich „bessere“ Gewohnheiten dürfen dadurch entstehen und sich automatisieren.

 

Für welche Kundengruppen sind die Behandlungsmethoden von Supper geeignet?

Für Berufssprecher und berufliche „Viel“-Sprecher wie Lehrer, Kindergartenpädagogen, Seelsorger, Verkäufer, Frisöre, Reiseleiter, Geschäftsführer, Telefonisten, Schauspieler, Radio- / Fernsehsprecher, Moderatoren, Erzähler, etc.

Dann auch für Berufssänger und begeisterte Hobby-Sänger wie Oper- / Operettensänger, Volksmusiker, Rock / Pop / Jazz-Sänger, Chorsänger, Chorleiter, etc.

Zudem für Menschen vor / während / nach kieferorthopädischer Behandlung (Brackets usw.), für Menschen nach einem Schlaganfall, mit neurodegenerativen Erkrankungen (ALS, MS, Chorea Huntington, Parkinson, Alzheimer, Demenz, …), nach Unfällen oder operativen Eingriffen im Mund-, Gesichts-, Hals- oder Kehlkopfbereich, aber auch für Menschen mit Artikulationsschwierigkeiten und Blechbläser mit Ansatzproblemen!

Auf jeden Kunden wird individuell eingegangen

 

Als zertifizierte BodyTalk-Anwenderin behandelst du Patienten anhand der sogenannten BodyTalk-Balance. Was passiert bei dieser Behandlungsmethode? Wie ist der Ablauf?

Das BodyTalk-System betrachtet den Menschen in seiner Gesamtheit unter Einbezug seiner Gewohnheiten, seiner Umgebung und Familiengeschichte. Somit bietet es Unterstützung in allen Lebensphasen. Es ermöglicht mir, mein gesamtes erworbenes Wissen sowie alle von mir erlernten Techniken noch individueller auf meine Klienten abzustimmen und einzusetzen. Sämtliche therapeutische Maßnahmen wirken dementsprechend effektiver.

Wie geht die Praktikerin bei einer BodyTalk-Balance vor? Bei einer BodyTalk-Balance entscheidet die Weisheit des Körper-Geist-Komplexes, wo und wie im System Mensch etwas in diesem Moment wieder in Kommunikation kommen möchte.

Durch Fragen und Berühren sowie sanftes Muskelbiofeedback kristallisieren sich spezifische Körperbereiche heraus, die im „Gesamtsystem Mensch“ als zu balancierende Prioritäten gelten. Durch vertiefte Atmung, Berührung und Tippen auf Kopf, Brustbein und Bauch können diese Körperbereiche vernetzt und aktiviert werden. Im BodyTalk-System wird mithilfe der inneren Körperweisheit die Kommunikation wieder hergestellt. Um es modern auszudrücken: Es werden alle Schalt- und Stromkreise im Haus (Körper und Geist) überprüft, die über einen zentralen Computer (Gehirn) gesteuert werden.

Von der IBA-zertifizierte BodyTalk-Anwender arbeiten dabei systematisch mit einem speziell von Dr. John Veltheim entwickelten „Schaltplan“. Die internen Fehlschaltungen im Ganzheitssystem Mensch können sich ausbalancieren, die Energie kann wieder ungehindert fließen, und Gesundheit und Wohlbefinden können sich wieder von selbst einstellen.

 

Welche Vorträge und Workshops werden von dir angeboten? Welche Zielgruppe wird angesprochen?

Gerne erstelle ich individuell für Einzelpersonen, Teams oder Institutionen Inhalte und praktische Übungen für Workshops bzw. Vorträge zu den folgenden Bereichen:

STIMME: Stimm- / Sprechtechnik, Stimmpflege, Tipps und Tricks für Chorsänger, Stimmtherapie, transferorientierte Gruppentherapie für Berufssprecher u.a.

SCHLUCKEN: Techniken zur Verhinderung des Verschluckens, Adaptionsmöglichkeiten der Kost bei Schluckstörungen, Schlucktherapie und Kanülenmanagement u.a.

MUSKELFUNKTION MUND, KIEFER, GESICHT: Möglichkeiten zur interdisziplinären Zusammenarbeit von Instrumentalpädagogik und Logopädie bei Bläsern (insbesondere Blechbläsern)  mit Ansatz- / Spielproblemen aufgrund eines Ungleichgewichts im Bereich der Mund-, Kiefer, Gesichtsmuskulatur, u.a.

Zielgruppen:

  • medizinisches Fachpersonal (LogopädInnen, Pflegepersonal, ÄrztInnen u.a.)
  • Berufssprecher, berufliche „Viel“-Sprecher (LehrerInnen, KindergartenpädagogInnen, SeelsorgerInnen, Vortragende, GeschäftsführerInnen, TelefonistInnen, ModeratorInnen, SchauspielerInnen u.a.)
  • ChorleiterInnen, ChorsängerInnen, SängerInnen
  • InstrumentallehrerInnen, MusikerInnen (Blasinstrumente)
  • Interessierte, Betroffene, Angehörige
Auch Workshops befinden sich im Angebot von Nicola Supper

 

Das Zusammenspiel von Körper und Stimme

Auch für die Logopädie lässt sich wie auch in anderen Bereichen feststellen, dass eine isolierte Betrachtung des Stimmapparates oftmals nicht das ganze Problem aufdecken kann. Zu stark und vielseitig sind die Wechselwirkungen mit anderen Bereichen des Körpers und sogar der Psyche. Selbst wenn es einen konkreten Anlass gibt, weshalb die Therapie bei einer / einem LogopädIn sinnvoll wäre, so darf man nicht vergessen, dass eine Beeinflussung ja auch andersherum stattfinden kann: Schwierigkeiten bei der Kommunikation können sich auch negativ auf den emotionalen Zustand eines Menschen  auswirken und dadurch zu weiteren Kettenreaktionen führen.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.