Die Kunst des Moderierens

Veröffentlicht am 8 Juli 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Große Anlässe so wie Hochzeiten, Jubiläen und Taufen wollen gut geplant sein. Neben der Deko, der Musik, der Verpflegung und der fotografischen Dokumentation muss auch die Unterhaltung stimmen. Eine gute Ergänzung um sich guter Stimmung gewiss zu sein ist eine Zeremonienrednerin, die Veranstaltungen mit ihrem Input und ihrer originellen Moderation um einiges aufwertet.  

Wer also nach einer Zeremonienrednerin sucht, ist bei Monika Jessner an der richtigen Adresse. Die 53-Jährige, geboren und immer noch wohnhaft in Salzburg, gestaltet Zeremonien, schreibt Reden und unterstützt Paare bei allen Wünschen und deren Umsetzung. Durch ihre langjährige Erfahrung in der Gastronomie und dem großen Netzwerk an Kontakten kann sie bei allen Themenbereichen behilflich sein, ob es nun um die Suche nach der richtigen Location geht, oder die Vermittlung von Dienstleistern wie DJs, Fotografen, und viele mehr. Jessner steht gerne mit Rat und Tat zur Seite, denn das wichtigste für sie ist, dass der Festtag für alle ein Erlebnis ist, an das man sich lange und gerne erinnert. 

Die verheiratete Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und einem Tierschutzhund betreibt ihren Job als Einzelunternehmerin und erledigt und gestaltet alles rund um die Feiern selbst. In ihrer Jugend wollte Jessner immer als Moderatorin beim Fernsehen arbeiten, und während der Schulzeit hat sie für diverse Magazine Beiträge geschrieben. Doch das Schicksal hatte andere Pläne: Jessner ist beim Tourismus- und Eventbereich gelandet, wo sie viele Veranstaltungen organisierte. Nachdem sie dann nach über dreißig Jahren in der Gastronomie ins Büro wechselte, fehlte ihre die Abwechslung und der intensive Kontakt zu Menschen.

So hat sie nebenberuflich als Weddingplanerin zu arbeiten begonnen und sich dann auf Zeremonienrednerei spezialisiert. Jessner beschreibt sich als „absolut glücklich“ bei dem was sie macht, denn selbst wenn es über Umwege war, ist sie letztendlich dort gelandet, wo es sie seit ihrer Jugend hingezogen hat – beim Moderieren. Jessner sieht sich als sehr geselligen, kommunikativen und positiv eingestellten Menschen. Ziele, so ihr Motto, erreicht man nur, wenn man auch etwas dafür tut. In ihrer Freizeit kümmert sie sich um Tierschutz, speziell die Versorgung von Straßenhunden in osteuropäischen Ländern ist für sie eine wichtige Aufgabe. Umso erfreulicher für sie ist es dann, wenn bei den Zeremonien auch Hunde teilnehmen, die beispielsweise die Ringe bringen.

Monika Jessner während einer Trauung in den Bergen


Liebe Monika, Zeremonienrednerin zu sein ist für dich kein Job, sondern viel mehr. Beschreibe uns doch, was es für dich bedeutet, bei speziellen Momenten zu sprechen?

Aufregung, Freude, Nervosität, Liebe, Glück und Harmonie. All diese Gefühle kann man ganz intensiv spüren, wenn man bei einer Freien Trauung dabei sein darf. Für mich ist es jedes Mal aufs Neue ein Erlebnis und eine Freude. Ich lerne unglaublich liebe Menschen kennen, die sich dann im Kreis von Familie und Freunden wohlfühlen und sich alle mit und für die Paare freuen. Und jede Zeremonie ist anders. Jedes Mal liegt eine ganz spezielle Magie in der Luft – das macht es spannend und aufregend zugleich. Und bei der Heimfahrt nach der Feier bin ich unglaublich dankbar, dass ich dabei sein durfte! 

 

Zähle uns doch bitte auf, für welche Anlässe deine Kunden dich buchen können. Hast du dabei deine ganz persönlichen Favoriten?

Freie Trauungen, Verpartnerungen, Eheversprechen-Erneuerungen, Hochzeitsjubiläen, und freie Taufen, beziehungsweise Willkommensfeste; oder auch die Moderation einer Veranstaltung. Ich habe keinen Favoriten, alle Feste und Feiern sind einzigartig. 

 

Benötigst du spezielle Hilfsmittel für deine Reden? Oder welches Equipment hast du bei deinen Reden immer dabei?

Je nach Anzahl der Gäste bringe ich meine eigene kabellose Soundanlage mit Mikrophon mit. Und für Notfälle bin ich auch gerüstet: reichlich Taschentücher und anderes „wichtiges Kleinzeug“ sind immer im Gepäck. 

 

Glaubst du, dass jeder den Job als Zeremonienredner ausüben kann? Welche Ausbildungen hast du dazu absolviert? Welche Charaktereigenschaften besitzt du, die sich für diesen Beruf besonders eignen?

Eine spezielle Ausbildung ist nicht notwendig. Die Zeremonienrednerin praktiziert aus dem Herzen. Man muss offen sein, eine positive Einstellung haben, und ein gewisses Durchsetzungsvermögen braucht es auch. Man darf keine Scheu haben, vor Menschen auf der Bühne zu stehen, selbst wenn mal kleine ungeplante Pannen die Planung durchkreuzen, dafür muss man flexibel sein und sich behelfen können. 

Guter Umgang mit Menschen ist natürlich wichtig, selbstsicheres Auftreten, Sinn für Humor, das Herz am rechten Fleck, Aufgeschlossenheit, Kommunikationsfähigkeit und Kreativität, sowie auf Menschen zuzugehen, Spannungen rauszunehmen und ein offenes Ohr für Paare und Gäste zu haben – und Freude am Mitfeiern 🙂

 

Mit zwischenmenschlichem Geschick punkten

Ob auf Trauungen, Jahrestagen oder Taufen – jedes Ereignis ist ein Karussell positiver Gefühle. Da man als Zeremonienrednerin viel mit Menschen zu tun hat, ist es wichtig, mit verschiedenen Menschen umgehen zu können. Auch einen Sinn für Humor sollte man haben, positiv eingestellt sein und sich durchzusetzen wissen. Wer diese Fähigkeiten mit sich bringt, wird keine Probleme in dem Job haben, und obendrein noch wunderbare Leute kennenlernen.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.