Der Blick fürs Detail

Veröffentlicht am 3 Juli 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

 Die gelernte Kindergartenpädagogin Melanie Köck, 23 Jahre alt und in Villach geboren, hat eine Leidenschaft: die Fotografie. Zuerst war es nur ein Hobby. Allerdings vertiefte sie sich immer mehr in die Materie, begann Workshops und Fortbildungen zu besuchen, um ihre Kenntnisse zu erweitern. Das meiste Know-how hat sie sich jedoch selbst angeeignet. Dank ihrem Talent war es jedoch bald möglich, das Hobby professionell auszuüben.

 Aus diesem Grund hat die 23-Jährige, die mittlerweile mit ihrem Freund in in Feldkirchen lebt, damit angefangen, in der Kita, der sie angestellt ist und Kinder im Alter von ein bis drei Jahren betreut, nur noch vormittags zu arbeiten, damit sie mehr Zeit in die Fotografie investieren kann. Im Sommer ist mit dem Job als Kindergartenpädagogin ohnehin Schluss, denn mittlerweile hat Melanie Köck ihr eigenes Studio namens Melanie Köck Fotografie in Feldkirchen in Kärnten.

 In ihrem Unternehmen ist Melanie Köck für alles zuständig – vom Organisieren von Fotoshootings über das Knipsen bis hin zur Bearbeitung macht sie momentan noch alles allein.

Unsere Interviewpartnerin und Fotografin Melanie Köck

 

Melanie, was dich auszeichnet ist der Blick für Details. Hilft dir diese Fähigkeit dabei, einzigartige Schnappschüsse zu machen? Woher glaubst du, kommt dein Talent für die Fotografie?

 Da ich ein sehr aufmerksamer Mensch bin, fallen mir immer Dinge auf, die anderen gar nicht sehen. In meinem vorhergehenden Job als Kindergartenpädagogin habe ich gelernt bei einer Gruppe von 25 Kindern überall meine Augen zu haben, um den Überblick nicht zu verlieren. Ähnlich ist es bei Hochzeiten und größeren Gruppen – da entgeht mir selten etwas.

 Gute Frage: Meiner Meinung nach hat man entweder Talent, sprich das richtige Auge für die Fotografie oder man hat es nicht. Mein Talent für die Fotografie habe ich mir teilweise selbst angeeignet. Das Interesse an schönen authentischen Fotos war aber schon immer da. 

 

Du bist eine sehr vielseitige Fotografin. Für welche Anlässe kann man dich buchen? Welche Anlassfotografie liegt dir dabei am meisten und warum?

 Anfangs war es schwer für mich, mich auf etwas zu spezialisieren, da ich vieles recht spannend fand. Ich habe dann aber mit der Zeit schnell gemerkt, dass mir der Familienbereich am meisten zusagt. Vom Babybauch über die Taufe hin bis zur Hochzeit begleite ich gerne Familien und Pärchen mit meiner Kamera.

 Am meisten liegen mir aber Hochzeiten. Ich treffe mich mit meinen angehenden Kunden zu einem Vorgespräch meist ein Jahr vor der geplanten Hochzeit. Das ist der Moment, in dem ich in die Hochzeitsplanung involviert werde. Meistens empfehle ich auch andere Dienstleister. Ich bin also bis zur Hochzeit immer wieder Ansprechpartner für meine Kunden. Bei der Hochzeit selbst, kann ich mich dann gut in die Hochzeitsgesellschaft integrieren und es herrscht eine gute und schöne Stimmung. Das gefällt mir besonders gut.

Melanie fiel es schwer, sich auf ein Gebiet zu spezialisieren

 

Du fotografierst auch Kinder. Welche Utensilien helfen dir dabei, authentische Bilder zu machen?

 Das ist eine sehr gute Frage. Kinder sind anders als Erwachsene. Sie sind viel authentischer. Wenn sie glücklich, traurig oder wütend sind, zeigen sie es auch, wodurch das Foto echt wird. Kinder beziehungsweise Familien lasse ich gerne mal einfach spazieren gehen, miteinander herumtollen oder miteinander spielen. In solchen Situationen entstehen Fotos, die den Moment festhalten und nicht gestellt werden müssen.

 Als gelernte Kindergartenpädagogin habe ich natürlich ein gewisses Gespür im Blut. Jedoch gibt es auch das eine oder andere Hilfsmittelchen wie zum Beispiel Lob oder ein High-Five. Heißer Tipp: Kinder lassen sich immer von Seifenblasen begeistern!

 

Vorbei sind die Zeiten, in denen die Hochzeitsfotos im Studio geknipst werden. Welche Trends gibt es momentan in der Hochzeitsfotografie und wie wird es sich zukünftig entwickeln?

 In der Hochzeitsfotografie spalten sich derzeit die Geister. Jede/r Fotograf/in hat seinen eigenen Bildstil: Die einen haben gerne eher dunkle und rustikale Bilder, die anderen eher zeitlose und helle.

 Prinzipiell kann ich aber sagen, dass sich der Trend eher zu ungestellten natürlichen und authentischen Fotos entwickeln wird. Immer mehr spielt auch das Thema Hochzeitsvideos und -film eine große Rolle. Die Kunden sind immer mehr bereit für schöne Fotos und ein gutes Hochzeitsvideo viel Geld in die Hand zu nehmen. Heutzutage gibt es schon einige gute Fotografen – der Kunde entscheidet aber letztendlich was ihm am besten gefällt.

Die Fotos sollen möglichst natürlich und authentisch sein

 

Was noch alles bevorsteht

Gegründet hat Melanie Köck ihr Unternehmen im September 2017. Sie steht also noch am Anfang, kann sich jedoch schon über viele Auftraggeber freuen. Ihr Spezialgebiet sind Hochzeiten. Fallen diese größer aus, heuert sie manchmal auch einen Berufskollegen an. Auch für Videos holt sie sich Verstärkung. Ihr Ziel ist es jedoch permanent mit einem Partner zusammenzuarbeiten. Denn gerade, wenn es darum geht, Kinder und Babys zu fotografieren, bedarf es manchmal eines Zweitfotografen. Außerdem kann sich Melanie Köck vorstellen, künftig auch Kurse im Fotografieren anzubieten.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
Gepostet unter: Fotografie, Hochzeit, Ohne Kategorie
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.