Auch Bäume brauchen Pflege

Veröffentlicht am 11 November 2019 von Verena Arnold
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin

Wie jedes Lebewesen brauchen auch Pflanzen aller Art und so auch Bäume spezifische  Pflege, die zur Art und zum jeweiligen Alter passt. Denn nach der Anzucht in der Baumschule beginnt die weitere Pflege schon mit der fachgerechten Pflanzung und setzt sich fort im regelmäßigen Schnitt und später gegebenenfalls auch wieder die Fällung. Insbesondere der Schnitt älterer, also großer Bäume und Fällarbeiten gehören in die Hand von Fachleuten.

Wir haben mit einem solchen Fachmann gesprochen. Der 1982 geborene Gerhard Bernegger ist auf eine kleinen Bauernhof im „Moos“, einem Moorgebiet im Naturschutzgebiet am Rande der Stadt Salzburg aufgewachsen. Dort lebt er auch heute mit seiner Freundin, die er im September heiraten wird. In seiner Freizeit ist er als Obmann Stellvertreter der Prangerstutzenschützen Leopoldskron-Moos aktiv.

Er weiß zu schätzen, dass er schon in seinem Alter in der Situation ist, beruflich genau das machen zu können, was ihm Spaß macht. Sein Weg dorthin war direkt und geradlinig. Nach dem Gymnasium hat er die Höhere Bundeslehranstalt für alpenländische Landwirtschaft in Ursprung- Elixhausen mit dem Agar-Ingenieur abgeschlossen. Insgesamt hat er folgende Abschlüsse erreicht:

  •         Master of Business Administration
  •         Meister der Forstwirtschaft
  •         European Tree Worker
  •         European Tree Technician
  •         Fachagrarwirt für Baumpflege und Baumsanierung

Nach der schulischen Ausbildung folgten der Zivildienst in der Landwirtschaft und dann eine Anstellung bei der Fa. Mauch Land- und Baumaschinen, wo er im Verkauf tätig war und der Schwerpunkt seiner Arbeit in der praktischen Benutzerschulung bestand. Anschließend war er beim Maschinenring Flachgau tätig und für den Servicebereich verantwortlich, hier im Besonderen für den Winterdienst, sowie für das Thema Baum.

Von da aus war der Weg in die Selbstständigkeit nicht mehr weit. Im Frühjahr 2012 wagte Gerhard Bernegger den Schritt und gründete sein Unternehmen als Einmann-Betrieb. Inzwischen ist sein Team auf 5 Vollzeitbeschäftigte angewachsen, die durch den Sommer regelmäßig von Praktikanten aus dem landwirtschaftlichen Bereich begleitet und im Winter von Aushilfen unterstützt werden, die auch schon mehrere Winter dabei sind und teilweise über Personaldienstleister bereitgestellt werden.

Neben seiner Tätigkeit im eigenen Unternehmen ist Gerhard Bernegger zudem noch Forstpraxislehrer an der landwirtschaftlichen Fachschule Klessheim. Das Weitergeben von Wissen und das Trainieren mit den Schülern und Schülerinnen sieht er als Bereicherung für sein Leben.

 

Gerhard, euer Unternehmen lautet „Der Bernegger: Baumpflege & Winterdienst“. Ist es häufig, dass diese zwei Leistungen angeboten werden, oder woher stammt diese Idee? Welche Ausbildungen habt ihr absolviert, um in diesem Unternehmen tätig sein zu können?

Ich, sowie ein Großteil meiner Mitarbeiter haben von der Ausbildung her einen land- und forstwirtschaftlichen Hintergrund. Ist doch der Umgang mit Landmaschinen, wie die Arbeit mit der Motorsäge, unser täglich Brot. Für eine entsprechende Weiterbildung im Bereich der Baumpflege ist dieser Background eine gute Basis.

Die Idee stammt eigentlich aus der Leidenschaft für diese beiden Dienstleistungsbereiche. Ganz nebenbei lässt sich damit eine Auslastung der Mitarbeiter sowie der Maschinen für das ganze Jahr realisieren. Im Gegensatz zur Baumpflege, wo uns kein Baum zu klein- und auch keiner zu groß ist, bieten wir den Winterdienst nur auf Großflächen an. Wir haben uns auf die größeren Flächen spezialisiert und die Gerätschaften entsprechend ausgestattet.

 

Welche Leistungen können Kunden im Bereich Baumpflege bei euch in Anspruch nehmen und wie hoch sind dafür die Kosten?

Wir können unsere Kunden in allen Belangen rund um das Thema „Baum“ bestens betreuen. Wenn man sich so ein Baumleben vorstellt, beginnt das bei der Beratung zur Auswahl des richtigen Baumes, wenn der Kunde eine Neupflanzung plant. Natürlich liefern und verpflanzen wir den gewünschten Baum fachgerecht. Ist der Baum etwas größer, so ist dieser regelmäßig auf die Verkehrssicherheit zu überprüfen. Sollten bei dieser „Baumkontrolle“, wie es im Fachjargon heißt, irgendwelche Mängel beanstandet werden, so werden diese beseitigt.  In der Regel sind dies tote oder sich reibende Äste. Auch das freischneiden des „lichten Raumes“ über Straßen oder Gehwegen gehört zu den Standardeingriffen.

Ebenso ist der Einbau von Kronensicherungssystemen regelmäßig erforderlich. Diese bestehen aus Kunststoffseilen oder Gurtbändern und verhindern das Ausbrechen von Ästen oder Kronenteilen. Sollte der Zustand des Baumes schlechter sein, so können wir in Kooperation mit einem Sachverständigenbüro sogenannte „eingehende Untersuchungen“ durchführen. Hier wird beispielsweise mittels Schalltomographie oder Zugversuch die Stand- und Bruchsicherheit des Baumes bestimmt und die weiteren Schritte festgelegt. Diese können entweder eine Kronenreduktion zur Verringerung der Windlast sein oder im äußersten Fall sogar die Fällung des betreffenden Baumes.

Sollte die Fällung eines Baumes unausweichlich sein, so sind wir auch hierfür bestens gerüstet. Denn angefangen vom Abtragen mittels Seilklettertechnik über das Wegheben mittels großem Kran, auch über Häuser hinweg, finden wir immer einen Weg. Eine Revolution im Bereich der Entfernung von Bäumen stellt unser „Fällkran“ dar. Mit dieser, in Österreich einzigartigen Maschine, können wir Bäume ohne Risiko für Mensch und Infrastruktur abtragen. Natürlich wird das anfallende Holz- und Astmaterial von uns abtransportiert und fachgerecht verwertet.

Nun ist vom einst stattliche Baum nur noch ein Stock über, diesen fräsen wir für unsere Kunden aus und schaffen damit Platz für ein Bauvorhaben, eine Rasenfläche oder im Idealfall für einen neuen Baum.

 

Welche Werkzeuge und Gerätschaften benötigt ihr bei der Baumpflege? Welche Fahrzeuge kommen bei euch im Winterdienst zum Einsatz?

Unser Fuhrpark ist mittlerweile relativ stattlich angewachsen. Er umfasst unter anderem:

  •         6 Traktoren
  •         Kräne und Hebebühnen bis 30 Meter
  •         Kettenmulcher (Deltrak)
  •         Krananhänger
  •         Containerwagen
  •         Bagger
  •         Hoftrac
  •         Seilwinden, Fräsen, Mulcher, Schneepflüge, Streuer,
  •         Motorsägen von 30-150 cm Schwertlänge
  •         Und vieles mehr.

 

Ihr bietet auch Landschaftspflege an, welche Leistungen können Kunden hier buchen? Worin unterscheidet sich euer Unternehmen im Gegensatz zu anderen Anbietern?

Im Bereich der Landschaftspflege sind wir eher für das Grobe zuständig. Sei es das freistellen von verwilderten Flächen oder das Mulchen von Bauparzellen, Böschungen oder Straßenrändern. Denn mit unserem Deltrak können wir Böschungen bis 100% Steigung befahren und mulchen.

Auch haben wir ein Bodenbelüftungssystem im Einsatz, mit diesem können wir Verdichtungen mittels Druckluft lösen und durch das Einbringen von Nährstoffen das Bodenleben aktivieren. Generell kommen wir im Bereich der Landschaftspflege zum Einsatz, wenn Hausbetreuer und Gärtner an ihre Grenzen stoßen.

 

Der Natur verbunden

Gerade in dieser Zeit, in der immer mehr Menschen bewusst wird, wie wichtig es ist, die Natur zu schützen und zu pflegen, sind landwirtschaftliche Berufe von noch größerer Bedeutung als bisher. Und zu den landwirtschaftlichen Berufen gehört eben nicht nur Ackerbau und Viehzucht, sondern auch Baum- und Landschaftspflege. Denn wer sich der Natur verbunden fühlt, kann in diesen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeiten seine Berufung finden. Wir danken Gerhard Bernegger für dieses informative Gespräch und den Einblick in die Arbeit seines Unternehmens in der Baumpflege.

Artikel teilen:
Condividi su Facebook Condividi su Twitter Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin Condividi su Linkedin
Veröffentlicht am von Verena Arnold
TAG:
Ähnliche Artikel:

Laveco e.U.

Reinigungsarbeiten in Bockfließ
geschrieben von Gert O. am 26. November
Ermin Kabaklija und seine Lebensgefährtin haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Bei mir wurde letzte Woche die Fas...

Darja Vepritzky Personal Nutrition Training

Ernährungsberater in Brunn am Gebirge
geschrieben von Ekaterina T. am 14. Dezember
Wenn man zu einer Ernährungsberatung geht, dann hofft man auf Verständniss für die eigene Problematik und die Vermi...

DJ Hernandez

DJ in Mutters
geschrieben von Elvedina Z. am 7. März
Sehr gut gewählte Musikauswahl und sorgt für eine gute Stimmung über die gesamte Dauer des Abends. Jederzeit wieder...

TamaraP

Übersetzungen in Leopoldsdorf
geschrieben von Matea T. am 7. Februar
Sie arbeitet detailliert und genau und alles wird innerhalb der Frist geliefert. Eine sehr positive Person und dahe...

Andreas Burgstaller

Fotografie-Dienstleistungen in Wien
geschrieben von Anna S. am 15. Februar
Herr Burgstaller hat von allen Bürokollegen und Kolleginnen Portraitfotos für unser Intranet gemacht und bestens di...

Lacotec e.U

Malerarbeiten in Oberhaag
geschrieben von Antonio M am 29. März
Ausmalen Altbauwohnung Zimmer, Küche, Kabinett ca. 97. Kompetent, zuverlässig, rasch und ordentlich; Auftrag zur v...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie es funktioniert

Auftrag einstellen
1

Auftrag einstellen

In nur wenigen Klicks angeben, was du benötigst.
Angebote vergleichen
2

Angebote vergleichen

In wenigen Stunden erhältst du bis zu 5 individuelle Angebote.
Such deinen Pro aus
3

Such deinen Pro aus

Nachdem du deine Angebote erhalten hast und die Anbieter verglichen hast, kannst du einfach den überzeugendsten Pro aussuchen.